Donnerstag, 14. März 2013

DIE FLOP-PRODUKTE DES GRAUENS

Hallo meine Lieben,

heute schreibe ich das erste mal über Produkte die ich als absolute Fehlkäufe deklariere. Schon länger gruseln diese Produkte in meinem Badezimmer umher und ich habe sie schon sehr, sehr …. sehr lange nicht mehr angerührt. Mit diesem „TAG“ möchte ich euch im Grunde davor warnen, … oder vielleicht eher meine Abscheu gegen diese Produkte aussprechen. Damit ich ein gutes Gewissen habe, wenn ich sie nun endlich in die Mülltone schmeiße.

Fangen wir an, es sind 4 Produkte alle samt aus der Drogerie und wurden alle im Jahre 2012 eingekauft <= (unnötige Information)




























… ( Ach ja bevor ich es vergesse, verzeiht die schlechten Bilder … habe nicht sonderlich viel Motivation gehabt diese schrecklichen Dinge zu fotografieren … es unterstreicht einfach noch mal wie unzufrieden ich damit war/bin.... wie auch immer

Es geht um folgende 4

  • John Frieda – sheer Blonde, go blonder Conditioner
  • essence – Fuß Raspel? …. 
  • essence – make-up to match 10 light
  • Balea – Feuchtigkeits- spenden Tagescreme mit Lotusblüte …



Dann fange ich mal bei dem Conditioner an,
HIMMEL bin ich froh das ich mir davon nur die Probiergröße gekauft habe. Also dazu kann ich sogar eine kleine Story erzählen. Ich wollte diesem Hype über die Conditioner auf den Grund gehen und war mal wieder in einem DM, da sah ich ihn für blondierte Haare mit aufhellender Wirkung? Super – nehmen wir mit.
Dann, der erste Test, Conditioner aufs Haar, wenige Minuten drauf gelassen wieder gut ausgespült. Nach dem trocknen, …. - keinen Unterschied.
Zweite Testphase eine Strähne genommen, diese mehrere Tage hintereinander mit dem Conditioner behandelt … kein Unterschied zu den restlichen Haaren …. nicht einmal weicher, bessere riechender …. was auch immer.
Dann lag es ewig und drei Tage (bis Dienstag) in meine Dusche, unberührt. Ich war gefrustet und hatte schlicht und ergreifend keine Lust mehr auf dieses seltsame Zeug.

Wenn ihr bessere Erfahrungen gemacht habt oder mir mal in kurzen Sätzen erklären könnt für was ein Conditioner eigentlich wirklich gut ist, dann wäre ich euch sehr dankbar, wenn ihr mir das in den Kommentaren hinterlassen würdet. 


Als nächstes habe ich als definitives Flop-Produkt die Balea Tagescreme. Ich habe „zum Glück“ eher trockene Haut …. (also zum Glück, weil ich fettige Haut schlimmer finde) Allerdings passiert es mir schnell das meine Haut sich schuppt und austrocknet. Um dagegen an zu kämpfen hatte ich mir diese Feuchtigkeitsspendende Tagespflege gekauft … schon nach dem ersten Mal auftragen habe ich Pickel bekommen und einen Ausschlag. Von dem her kann das Produkt eigentlich selber nichts dafür das ich es schlecht finde, aber ich habe es nicht vertragen … nun ja.


Das dritte Produkt ist nur ein relativ schwacher Verlust aber geärgert hat es mich trotz allem. Es geht um die Make-up to match Foundation. Da mein geliebtes Inviniti Matt von Catrice, ja aus dem Sortiment ging wollte ich zum Übergang eine günstige Variante die nicht zu dunkel ist. Als essence auch das alte Sortiment raus gehauen hat, habe ich dieses Make-up entdeckt und auf meinem Handrücken sah sie auch echt gut aus, sie hat einigermaßen gut gedeckt, war cremig in der Konsistenz und einen schlechten Geruch konnte ich in dem Zeitpunkt auch keinen feststellen.
Dann zu Hause … Die Creme stinkt, denkt 0 und schmiert sich von einem Fleck auf den Nächsten.... entsetzt über diesen Fehlkauf griff ich auf meine BB Cream von Garnier zurück.
Nun, ich meine sie hat mich nur 95 Cent gekostet und sie war auch kein Must-have aber ich war schon sehr krass überrascht wie schlecht die Foundation zu Hause dann auf einmal war.
Zum Glück ist sie aus dem Sortiment, ich weiss jetzt auch warum und ihr könnt nicht diesen Fehler machen den ich nun gemacht habe … :( 

und glänzen tut sie auch noch ... die Kügelchen waren übrigens auch sehr eigenartig
 
Letztes Produkt.
Die Hornhautbürste von essence... dazu kann ich nicht viel schreiben. Außer … gibt es ein schlechteres Produkt als dieses Ding? …. Ich glaube es nicht.
In der Verpackung hat das Teil eine echt gute Figur gemacht und zu Hause dachte ich mir so , … „Oh wo ist das Ding jetzt scharf um die Hornhaut weg zu rubbeln?“
Die Frage wurde mir nie beantwortet.
Leute … investiert bitte in eine richtige Hornhaut-bürste, dieses Produkt wandert über eure Hornhaut und lacht sie aus. … zu dem ist das Gefühl echt widerlich.

 Ein Kommentar an EUCH ♥ 
Das war´s dann auch schon wieder mit meinen Flop-Produkten, ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick verschaffen, was mir nicht an jedem einzelnen Produkt gefallen hat.
Wie schon gesagt, wenn ihr andere Erfahrungen mit diesen (oder einem dieser) Produkte gemacht hat würde ich mich freuen wenn ihr mir das in den Kommentaren hinterlasst. Ansonsten wünsche ich euch noch eine wunderschöne Restwoche.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...