Dienstag, 26. März 2013

PHOTOSHOOTINGS UND DIÄT ?

Guten Morgen meine Hübschen,

heute ist Dienstag, ich habe gestern endlich wieder das Trainieren angefangen, seit 2 ½ Wochen drücke ich mich davor und gestern war es dann endlich wieder soweit, das ich meine ganzen (nicht) vorhandene Motivation gepackt habe und auf das Laufband gezerrt hab.
Ich stellte nämlich voller Schrecken fest, das sich mein Bauchumfang auf 85 cm geweitet hat und damals als ich noch regelmäßig trainieren gegangen bin auf so 70-75 cm war. Ein großer Schock.
Ich werde mich nun anstrengen mich mehr zu bewegen und auch die ein oder andere Diät versuchen aus zu probieren.
Anfangen werde ich mit 3 mal die Woche ins Fitnessstudio gehen und nebenbei mich natürlich gesünder zu ernähren. Statt Schokoriegel gibt es jetzt eben Melonenstückchen, Erdbeeren oder Äpfel. Es wird nicht einfach sein für eine Naschkatze wie mich, aber wenn ich meine Bikinifigur wieder haben will, muss ich da jetzt durch.
Eine weitere Art wie ich abnehmen möchte sind wieder regelmäßige Photoshootings zu planen. Ich habe bereits 3 Models an der Angel und ein Päärchen. Mein Augenmerk liegt nämlich auf einem neuen Objektiv, das ich mir dieses Woche noch bestellen werde.
Das 50mm 1.8er Objektiv! Ich habe Fotos gesehen die mit diesem Objektiv gemacht wurden und war sofort hin und weg!



Das muss ich ausprobieren. Prompt habe ich meine Stammmodels angeschrieben und bekam zum Glück keine Absage :)

Was mich zur Zeit ebenfalls beschäftigt, ist mein Hobby. Damals fand ich meine Fotos eigentlich echt okay, mittlerweile finde ich vielleicht noch 2 Bilder ansehnlich. Es ist ein weiter Schock für mich, vor allem wenn ich sehe das Leute die gerade mal 2 oder 3 Wochen Fotografieren geilere Bilder zustande bekommen als ich ._.
Es wird Zeit, „mehr Zeit“ in mein Hobby zu stecken.


Wenn euch übrigens interessiert, wie meine Diät verläuft, was ich esse, auf was ich verzichte. Welche hilfreichen Maßnahmen ich unternehme, damit ich wieder schlank werde, dann hinterlasst mir doch ein Kommentar :) !



Das Titelbild ist übrigens mein heutiges Mittagessen. Es besteht aus:
  • einer Tomate
  • ein paar Gurkenscheiben
  • ein paar Salatblätter
  • zwei Spalten Honigmelone (klein gewürfelt)

Und dazu gibt es noch ein paar Kohlenhydrate in Form von Kartogffelnussstange. (2 Scheibchen)




Wer Lust auf mehr solcher „schnell und gesund“ Essens-Tipps hat darf ebenfalls ein Kommentar schreiben ;) 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...