Samstag, 2. November 2013

DIY -[FIMO] TUTORIAL HALLOWEEN SPECIAL


Hallo meine Lieben,

zum krönenden Abschluss zu Halloween, habe ich mich noch mal an einem Fimo Kürbis versucht und dachte mir, das es doch nett wäre ein Tutorial dazu zu machen.
Ihr seht, das mir kreatives Arbeiten unglaublich viel Spaß macht und das es mir hilft abzuschalten. Wenn ich nähe oder bastele dann komme ich meist auf andere Gedanken, es unterstützt mich den Kopf frei zu bekommen.

Hier also mein aller erster Fimo-Versuch:

Mr. Pumkin 



Zutaten:

  • Fimo Soft in orange ( ich verwende: Nr. 42)
  • Fimo Soft in grün (ich verwende Nr. 53)
  • Fimo Soft schwarz (Nr. 6)
  • Zahnstocher
  • Teppichmesser
 
 

Schritt 1

Zuerst müsst ihr von dem orangenen Fimo, die Menge zu einer Kugel formen, in der ihr euren Kürbis haben wollt.

Schritt 2

Markiert mit dem Zahnstocher oben und unten ungefähr die Mitte der Kugel. Ich habe nicht durch gestochen! Damit euer Kürbis auch die typische Form bekommt, könnt ihr die Fimokugel auch noch leicht zusammen drücken, - aber vorsichtig ;)

Schritt 3

Nun kommen wir auch schon zu der Maserung des Kürbisses, nehmt hierfür euren Zahnstocher und führt die Kante vom oberen Mittelpunkt zum unteren Mittelpunkt, sodass eine Linie (zarte Kerbe) entsteht.

Schritt 4

Wiederholt Schritt 3 so oft, bis ihr (eurer Meinung nach) genug Kerben in den Kürbis gemacht habt. - Sieht doch schon aus wie ein Kürbis oder? :) 


Schritt 5

Nun kommen wir zum Grünzeug. Formt aus dem grünen Fimo eine kleine Kugel. (Ihr könnt wirklich sparsam damit umgehen) 

Schritt 6

Rollt das Kügelchen solange, bis ihr eine dünne Schlange erhaltet. Je nach dem wie dick ihr eure Ranken haben wollt, könnt ihr selber bestimmen welche „Masse“ es haben soll. 

Schritt 7

Trennt ein Stück von der Schlange ab und rollt die dünnen Röllchen vorsichtig zusammen (wie in Abbildung 8). Ich forme zwei Ranken, den Rest verwende ich dann noch für das Blatt. 

Schritt 8

Befestigt eure Ranken an dem Kürbis, ich habe mir zur Hilfe den Zahnstocher genommen, damit alles schön fest sitzt.



 

Schritt 9

Das Blatt war eine kleine Herausforderung, aber mit etwas Übung schafft man das :)
Zuerst formen wir uns wieder aus dem Schlagen-Rest ein Kügelchen, dieses drücken wir jedoch platt.

Schritt 10

Wiedermal mit der Hilfe unseres Zahnstochers formen wir nun 3 Spitzen in das platt gedrückte Kügelchen. Das ist wirklich etwas knifflig, aber formen und stochern solange bis einem die Blattform gefällt.

Schritt 11

Wer mag, kann dem Blatt auch noch ein paar Maserungen verpassen, damit es echter wirkt.


 

Schritt 12

Jetzt widmen wir uns dem Gesicht, unseres Halloween-Kürbisses, dafür brauchen wir ähnlich wie bei dem Grünzeug wieder eine kleine Kugel, dieses mal aber vom schwarzen Fimo.

Schritt 13

Ich verfahre hier genau so wie bei Grün, nur das die Schlange dieses Mal noch viel dünner gerollt wird, als vorher bei den Ranken. Anschließend trenne ich auch dieses mal wieder einen gewissen Teil ab und forme daraus den Mund. Dabei habe ich mir einen zweiten Zahnstocher zur Hilfe genommen. Wenn euch die wellige Linie so gefällt, dann könnt ihr sie auf dem Kürbis anbringen.
(wie in der Abbildung)

Schritt 14

Mit dem überschüssigen Material forme ich wieder eine Kugel und drücke auch diese platt. Mit dem Cuttermesser schneide ich nun zwei gleich große Dreiecke aus.

Schritt 15

Die Dreiecke müsst ihr jetzt nur noch passend auf dem Kürbis anbringen und schon seid ihr fertig! :) 


  
Wenn euch dieses kleine Tutorial gefallen hat, dann würde ich mich sehr freuen wenn ihr mir ein positives Feedback dalassen würdet :) Ansonsten bleibt nur noch zu sagen, das auch ich ein Anfänger bin, was das „basteln/formen“ mit Fimo angeht und ich für jeden guten Tipp dankbar bin.
Nun hoffe ich das ihr ein schönes Halloween hattet :) und wir „lesesn“ uns im nächsten Post wieder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...