Donnerstag, 26. Dezember 2013

HEILIGABEND [BILDERFLUT]


Heiligabend,
es gibt kaum ein Fest, dass unsere Familie mehr liebt als dieses. Es ist eine Tradition, seit ich denken kann. Abends (sobald es dunkel wird) kommt meine Familie, schön gekleidet und toll gestylt im Wohnraum (Wohnzimmer und Esszimmer sind bei uns ein Raum) zusammen. An diesem Abend gibt es keinen Streit, kein gemeckere und auch sonst keine Feindseligkeiten. Meistens legen wir schöne Weihnachtsmusik ein, trinken zum anstoßen einen Aperitif (seit 2 Jahren nun einen Cosmopolitan) und wünschen uns gegenseitig frohe Weihnachten.
Anschließend helfen (normalerweise, dieses Jahr bin ich 10 minuten zu spät gekommen T_T * sich-schrecklich-fühl *) meine Schwester und ich meiner Mama beim Anrichten der Vorspeise auf die Teller. 


 
Die 3-Gänge verändern sich eigentlich nicht. Nur das Dessert ist jedes Jahr ein bisschen anders.
Darf ich vorstellen die Vorspeise:
Friséesalat mit Back-Camembert, serviert mit Toassternen und Preiselbeeresauce.

 
Im Anschluss konnte ich dann endlich mithelfen. Der Hauptgang:
Hirschfile in einer Pfifferling-Bratensauce dazu gedämpftes, frisches Gemüse und Kroketten. Anbei Preiselbeersauce auf einer halben Williams Christ Birne.



Nachdem mein Dad mich ausgelacht hatte das ich ein Selfi an unserem Wohnzimmerspiegel gemacht hatte, versuchte er sein Glück mit meiner Kamera ein Foto von mir zu machen :D lieb von ihm oder? 
 
Nach dem Hauptgang, (sobald alle voll gefuttert waren xD ) ging es zu einer kleinen Verdauungspause ;) das heißt – Geschenke auspacken!!! *_* Meine super Geschenke zeige ich euch dann in einem anschließenden Post, bin selber nicht der Fan von Bandwurm-Beiträgen und bei zu Langen ertappe ich mich selber immer wieder, das ich mir nur noch Bilder anschaue.
Also zum Nachtisch:
 
„Süßes Dreierlei“ - (so habe ich es getauft)
Schokoladen-haselnusseis mit frischen Himbeeren, Obst(liebe) Williams Christ Birne mit gepellten Mandarinen dazu eine Symphonie aus Mangomousse, Mango Jougurt-creme und Keksboden.

Als Extra einen kleinen Gruß aus der Küche: Kaffeepraline 


 
Der Nachtisch war die Idee meiner Mam und mir ^.^ ich bin ein bisschen stolz auf uns :) sieht doch echt aus wie im 4 Sterne Restaurant :D

Kommentare:

  1. Wow, wie toll du aussiehst *o*
    Klingt als wenn ihr total toll Weihnachten feiert. :3 Und danach aussehen tuts auch, yummie. x3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke *-* ~ ♥
      Hihi jaa es ist so wunderschön ^-^ mit der Familie, und lecker ist es auch immer xD wenn da nicht immer diese Diäten nach den Schlemmertagen wären :´D *grins*

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...