Dienstag, 24. Dezember 2013

REVIEW - PRIME AND FINE / SMOOTHING REFINER [CATRICE]

Hallo liebe Leser,

zwar haben die Reviews momentan noch nicht so gut in der Umfrage abgeschnitten, aber vielleicht liegt das ja daran das sie bisher noch nicht so präsent waren, auf meinem Blog. Ich selber such viel im Internet nach Rezessionen und Meinungen von Produkten. Leider fehlt manchmal echt die Qualität an der Präsentation. Da ich Reviews so schreibe wie ich sie gerne selber finden möchte :o (oder natürlich noch viel besser, da mir auch gewisse Erfahrungen einfach Fehlen) freue ich mich zu hören, wenn es euch zusagt wie ich es euch darstelle.


Nun kommen wir zum heutigen Produkt, die „Prime and Fine Serie“ wird von vielen, mir bekannten, Visagisten benutzt. Ich selber habe mir 2 Produkte gekauft … sie bisher (so muss ich leider zugeben) nicht benutzt.
Nein ehrlich – ich wusste nicht für was man sie verwendet und was genau man damit macht. Also begab ich mich auf die Suche nach hilfreichen Reviews/Videos und fand ein paar die mir halfen.
Jetzt wo ich weiß für was man es benutzt folgt meine Review zu dem Produkt: Smoothing Refiner 
– viel Spaß.


Das sagt Catrice:

"CATRICE präsentiert Prime and Fine – die Linie für die professionelle Hautgrundierung. Vorbereiter: Der Smoothing Refiner. Der ölfreie Primer auf Silikonbasis lässt Poren verschwinden, polstert Fältchen auf und sorgt so für ein ebenmäßiges, verfeinertes Hautbild und ein seidiges Gefühl auf der Haut. Die perfekte Vorbereitung für den großen Auftritt.
Im hochwertigen Tiegel erhältlich. "
(Quelle: http://www.catrice.eu/de/produkte/base-primer/detail/product/prime-and-fine-smoothing-refiner.html )

Links seht ihr Bilder. Das Produkt von Vorne und von Hinten. Sobald ihr auf eines der Bilder klick, könnt ihr es größer anschauen. 

Marke: Catrice
Serie: Prime and Fine
Nummer: - -
Quelle
Bezeichnung: Smoothing Refiner
Farbe: helles Rose
Menge: 14 g
Preis: 4,99€ (offiziell), 4,95€ bei dm 
  
Wie ich es schon erwähnt hatte war ich anfangs etwas unbeholfen, wie ich es anwenden soll.
Nach ein paar Reviews jedoch war klar, das man es im Grund wie eine Art Base, auf das Gesicht aufträgt. Im ersten Moment glaubt man, dass so ein kleines Pöttchen ja niemals lange halten kann. Aber man braucht wirklich nicht viel! Demnach ist es sehr ergiebig und das gefällt mir schon sehr gut, da es für eine Base ja nicht gerade das Schnäppchen, der Schnäppchen ist.



Die Konsistenz hat mich sehr begeistert. So weich und überhaupt nicht klebrig. Fühlt sich ein bisschen wie Cream-lidschatten an, ihr wisst schon, solchen den man zuerst als Creme wahrnimmt und im nächsten Moment glaub man, man hätte Puder daraus gemacht ;D

In den folgenden Bilder seht ihr also meine Fratze einmal komplett ungeschminkt … ( ja ich kämpfe noch mit Stresspickeln) dann habe ich das Produkt aufgetragen ( Prime and Fine Smoothing Refiner) und nur das!
Und als letztes habe ich ganz normale Foundation und Puder noch darüber gemacht.




Meine Meinung: 

Anfangs war ich wirklich skeptisch – Was ist DAS und warum benutze ich es überhaupt? Aber wenn man sich einmal damit angefreundet hat, findet man es toll. So ging es mir zumindest.
Die weiche Konsistenz und das verfeinern der Poren, das hat mich wirklich überzeugt.
Gerade was die etwas größeren Poren um die Nase angeht. Die Base legt sich nicht wie eine Maske auf das Gesicht und man hat auch nicht das Gefühl das man sich irgendwas, Schweres ins Gesicht klatscht. Ich würde es nicht jeden Tag benutzt, dafür bin ich wirklich zu faul. Aber gerade für Fotos und die anstehenden Feiertage! Dafür lohnt es sich :)
 
Für Mädels die etwas größere Poren haben, kann ich es mit gutem Gewissen weiterempfehlen.
Das Produkt hat bestimmt nicht umsonst zwei Awards bekommen ;) 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...