Donnerstag, 27. März 2014

SHOOTING MAKING-OF [SLOANE SQUARE]


Hay Leute,

Sonntag 23.03.2014 7:00 Uhr nahe Freiburg

Das Shooting war wie immer durchgeplant und wie man sich vorstellen kann lief alles genau nach Plan – (nicht)
;) Viel Spaß bei meinem kleinen Erfahrungsbericht.

5:30 Uhr – mein Wecker klingelt. Erst einmal Kaffee und etwas Frühstücken.
5:50 Uhr – Kevin wecken, Visagisten-Make-up zusammen packen, SD Cards zusammen suchen und „Ausgeh-fertig“ machen
6:40 Uhr – 10 Minuten zu spät, … eigentlich hätten wir David bereits um 6:30 Uhr abholen sollen, … aber (ja ich gebe es zu, es lag an mir : ( habe gedacht ich habe nicht alles dabei und bin noch einmal alles durchgegangen)
7:10 Uhr – Ankunft in Freiburg im Breisgau, am vereinbarten Treffpunkt.
Robert (Videograf von Madmedialine) und Frank (Assistent und Fotograf) sind bereits da.
7:30 Uhr – wir sammeln die restlichen Leute ein, Jana (Film-Assistentin), Jordan und Sergaj (Bandmitglieder)
7:45 Uhr – Endlich trifft auch der „vermisste“ Rest ein Sam (Sänger), Luke (Drumer) und unsere Visagistin.
Aufbruch nach Frankreich

8:20 Uhr – Aufbau des Equipment und Maske.
8:40 Uhr – Beginn des Shootings

Natürlich sind dies nun grobe Uhrzeiten, genau auf die Uhr gesehen habe ich nicht, es war nur klar, das sich unsere Zeitplan um eine Stunde nach hinten verschiebt, da wir sowohl Verspätungen hatten und zum anderen einen Locationwechsel, der noch einmal Zeit in Anspruch nimmt.

Bei diesem Band-Shooting handelte es sich für beide Seiten um ein Debüt. Es war für mich eine Aufregende Sache. Vor allem mit so vielen Leuten vor der Kamera zu arbeiten, man muss auf so vieles Achten. Doch ich bin echt froh, dass ich damit meine Erfahrung ausbauen konnte.

Wir bauten insgesamt 2 Sets auf und arbeiteten ca. bis 14 Uhr

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an dieser Stelle an
Frank (reckordzeitstudio) für die fantastische Zusammenarbeit und den hilfreichen Tipps!
Ohne dich wäre ich wohl etwas Ziellos durch das Shooting gestolpert. Ich weis echt nicht, ob die Ergebnisse nur Ansatzweise so cool geworden wären wenn du mich nicht unterstützt hättest. (Ich bezweifle es :D) Also noch einmal vielen, vielen, lieben Dank <3

Auch Robert bekommt ein großes Danke, es ist wirklich eine tolle Sache, dass du für uns einen Making-of Mitschnitt gemacht hast. Wir alle können es kaum erwarten, das fertige Ergebnis zu sehen. Ich hoffe sehr, das es dir beim Shooting Spaß gemacht hat : ) .

Ebenfalls ein ganz, ganz großes und fettes Danke geht an Violetta! Danke für das hervorragende Make-up, danke fürs Transportieren der Jungs und noch mal DANKE fürs aushalten in der Kälte. Hast wirklich ganz, ganz tolle Arbeit geleistet! Und das so spontan. Wirklich Hut ab! Natürlich hoffe ich auch das du trotz der kalten Umstände Spaß gehabt hast.

Zu guter Letzt, bekommen noch die Jungs von Sloane Square ihr Fett weg :D *höhö*
Jungs, ich hatte meinen Spaß, ihr hoffentlich auch ;) aber bitte das nächste Mal nicht einfach zwischen dem Shooting verschwinden. Ansonsten gibt es natürlich auch von mir noch ein Thank you very much! Es ist mir eine Ehre euch unterstützen zu dürfen und hoffe auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit in den folgenden Projekten.





Kommentare:

  1. Schön geschrieben :)

    Und danke für die netten Worte!!

    AntwortenLöschen
  2. Hey... danke für die netten Worte :) es hat echt Spaß gemacht auch wenn es ziemlich Kalt war.... bin immer wieder gerne dabei... Danke von mir an Kevin der mich unterhalten hat und natürlich für seine Handschuhe hihi....
    Und an euch alle...Super Fotos habt ihr echt toll gemacht....

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...