Mittwoch, 28. Mai 2014

TOMB RAIDER - FEATURING LARA CROFT 1 [SPSG #2]


Hallo liebe Zocker und liebe Zockerinnen,

Wie versprochen entführe ich euch heute ins Jahr 1996, in dem das Action-Adventur Tomb Raider - featuring Lara Croft erschien. Damals entwickelte Core Design das Spiel und Eidos Interactive veröffentlichte es dann schließlich. Mittlerweile ist die gute Lara 18 Jahre alt und immer noch gut im Geschäft.
Ich muss zugeben, das ich von Anfang an Feuer und Flamme war. Zuerst sah ich meinem Vater beim zocken zu, doch das war noch nie etwas für ihn.
Mit 7 Jahren bekamen meine Schwester und ich dann endlich einen eigenen (zusammen gebastelten, gerade so das er lief ) PC von meinem Onkel. Neben einem Colgate Zahn-Spiel gab es außerdem Boulder Dash und Pecman.
Man kann also sagen, die Zocker waren erweckt.

Ich erinnere mich an die Wochenenden, an denen meine Schwester und ich Stunden vor Tomb Raider saßen und versuchten nicht vor angst (vor Bären und Fledermäusen) schreiend aus dem Zimmer zu rennen. Ja – damals war das schon ein großer Fortschritt für die Spiele Industrie und ein Nervenaufreibender Teil für 7 und 10 Jährige Mädchen.
Unser Onkel bastelte gerne PC´s für uns zusammen und schlussendlich bekamen wir einen Neuen Computer, zusätzlich das Lösungsbuch für Lara Croft. Seit dem konnten wir nicht mehr aufhören es zu spielen. Kaum von der Schule Heim, schon hatte meine Schwester das Lösungsbuch in der Hand und ich „mutiges“ Kind musste Lara durch die gefährlichen Level bringen.
Es wird immer in meinem Kopf bleiben und diesen Nostalgischen-Flair auslösen.



Weshalb ich mir nun auch vor ein paar Tagen die Direktors Cut bestellt habe. Stolz wie Oscar, wollte ich es installieren und „zocken“ … doch leider sind die heutigen Computer nicht mehr in der Lage solch alte Versionen ab zu spielen geschweige dem zu installieren …. Einzige Lösung wäre es, Glidos (ein Programm) zu kaufen. Doch irgendwie sehe ich es nicht ein :(
DosBox funktioniert zwar auch, doch dann kann man keine Speicherungen mehr durch führen. Ebenfalls der Kompatibilitätsmodus ist in jeder Einstellung nicht angesprungen. Falls jemand also noch Ideen oder eine Kostenlose Idee hat, immer her damit.

Ich konnte also ein paar Minuten mit DosBox spielen, allerdings eben ohne Speichermöglichkeit. Habe euch so mit ein paar Screens machen können. 






 
Für alle, denen Lara Croft nichts sagt, gibt es hier die Zusammenfassung, der Story.

Lara Croft ist Archäologin und wird zu Beginn von einer Frau namens Jaqueline Natla angeheuert, ein Artefakt namens „Scion“ zu finden. Lara muss zahlreiche Gefahren in Vilcabamba (einer antiken Stadt) auf sich nehmen um dann im Grabmal des Qualopec das Artefakt zu finden. Natla jedoch hat nicht nur Lara angeheuert sondern auch einen Auftragskiller, des sich unserer Heldin in den Weg stellt.
Um mehr über die mysteriöse Auftragsgeberin heraus zu finden, bricht Mrs. Croft in die Bürogebäude ein.
Nächste Halt Griechenland. Unsere Archäologin dringt in den Palast des Königs Midas ein um ein weiteres Teil des Scion im Grab des Tihocan, zu finden.
Als letztes führen wir Lara Croft durch die Stadt Khamoon in Ägypten wo sie das letzte Teil an sich nimmt. Doch das bleibt nur ein kurzer Triumph. Natla und ihre Handlanger reisen das Scion an sich und unsere Heldin kommt gerade so mit dem Leben davon.
Auf einer namenlosen Insel entdeckt Lara den Eingang zur großen Pyramide von Atlantis und stellt sich ihren Gegnern. In der Kernkammer der Pyramide macht sie eine unglaubliche Entdeckung.
Beim berühren des Scion erfahren wir, durch Visionen, die Hintergrundgeschichte von Qualopec, Tihocan und Natla. Es wird klar, das Natla nicht die ist, für die man sie am Anfang gehalten hat. Laras neue Aufgabe,ist es nun das Artefakt zu zerstören doch natürlich hat die dämonische Auftragsgeberin etwas dagegen. Es kommt zu einem dramatischen Endkampf.

Ob alles ein gutes Ende nimmt ?
Das erfährt man, wenn man das Spiel durch spielt. ;)
 
Meiner Meinung nach, ist es ein gelungenes Spiel und ich habe große Lust es wieder einmal durch zu zocken, leider werde ich wohl auf das Remake zurück greifen müssen, da ich noch keine Lösung gefunden habe, das Spiel von 1996 zum Laufen zu bringen.
 
Habt ihr Tomb Raider damals gespielt? Kanntet ihr den ersten Teil?
Schreibt mir gerne alles dazu in die Kommentare : ) 

Hier noch eine Let´s Play – Reihe Auf Youtube !Von Rahmschnitzel | Let´s Play 




Mittwoch, 21. Mai 2014

STOP PLAYING START GAMING #1



Hallo an alle Zocker und Zockerinnen,

im laufe der nächsten Tage werde ich mal wieder ein bisschen was übers Zocken schreiben. Ich würde sehr gerne mit euch ins Jahr 1996 zurück gehen :´)
Vielleicht könnt ihr ja schon erraten um welches Spiel es sich handelt. 


Da ich gerade wieder eine Zocker-Phase habe werde ich vermehr über Games schreiben. Aber an alle Beautys und Scene-Liebhaber da draußen, es kommt auch wieder mal eine andere Phase. Das wechselt ständig bei mir, da ich so viele unterschiedliche Hobbys habe, ich hoffe das stört euch nicht :)

Freitag, 16. Mai 2014

MUST HAVE - TO GO


Hallo meine Lieben,

Da ich lange mit den Prüfungen beschäftigt war habe ich noch ein bisschen was auf zu holen.
Vor wenigen Tagen erreichte mich eine Bloger-Newsletter-Mail, die meine Aufmerksamkeit auf sich zog.
Die Basic-Must-Haves für Unterwegs.

Mir ist sofort was Tolles dazu eingefallen. Denn ich dachte mir, als einfach nur wieder eine Produkte-Vorschau zu machen, zeige ich euch, was sich bereits in meinem Notfall-Täschchen befindet.

Es ist tatsächlich so, das ich immer ein Täschchen in meiner Tasche habe, in der sich die wichtigsten Dinge befinden. Fangen wir aber erst einmal damit an, was uns dm vorschlägt. 


Es ist tatsächlich so, das ich immer ein Täschchen in meiner Tasche habe, in der sich die wichtigsten Dinge befinden. Fangen wir aber erst einmal damit an, was uns dm vorschlägt.

1. ebelin - Mini-Klappbürste ( 1,25€ )
2. alverde – Handcreme ( 0,75€ )
3. Jessa - Metallboxen mit Slipeinlagen oder Tampons ( je 1,25€ )
4. Balea – Hygiene-Handgel ( 0,95€ )
5. P2 - Lippenpflege ( 3,45€ ) 
6. P2 – Pocket Nail File (1,55€ )
7. Sanft & Sicher – Toilettenpapier ( 0,65€ )
8. Das gesunde Plus – Pastillen ( 0,55€ )

 
So ganz schlüssig warum sie noch das XXL Pack dazu genommen haben, weiss ich nicht, aber vielleicht hat es ja in einer Reisetasche platz ;)
Aber Alles in Allem ist es ein gutes Konzept.

Also kommen wir zu meinen momentanen „Must Haves“ - to go 


1. Yves Rocher – Handcreme
2. Balea – Hygiene-Handgel
3. Airwaves – Kaugummis
4. No Name – Mini-Klappbürste
5. Primark – Haargummis und Haarnadeln
6. claire´s – Nagelset (mit Schere, Klipser und Feile ) 

Ja, das sind meine Must-Have Dinge für unterwegs, die ich schon sehr lange Jahre in einem kleinen Kosmetiktäschchen immer mit mir herum trage. Allerdings habe ich schon neue Pläne, etwas hinzuzufügen.

Was ich sonst immer noch mit mir herum trage, was ich aber nicht aufs Foto nehmen wollte, sind Schmerztabletten, Tampons und Augentropfen. Diese Sachen, fliegen bei mir allerdings immer in den Seitentaschen meine Handtaschen herum. Und ich denke man MUSS es nicht mit sich herum tragen.

Was für mich überlebensnotwendig ist, ist tatsächlich das Nageletui, ich kann es nicht leiden, wenn irgendwo ein Stück Nagel so abgebrochen ist, das ich daran ständig hängen bleibe.
Die Metallboxen von Jessa sind allerdings so schön, das ich sie mir auf jeden Fall einmal ansehen werde.
Und auch eine zuverlässige Lippenpflege sollte bald in meine Must-Have-to-go-Liste eingeführt werden. Habe da schon eine Idee, aber dazu möchte ich noch nichts sagen.


Jetzt seid ihr dran, schickt mir eure Must-Haves für Unterwegs (als Artikel-Links zu eurem Blog) ich würde mich sehr dafür interessieren, was ihr so mit euch herum tragt.

NEW IN [MAI 2014]


Hay meine kleine Fashionisten,

diesen Mai habe ich ganz besondere Stücke gefunden. Von sportlich über vintags bis hin zu unglaublich elegant. Auch Basics haben den Weg in meinen Kleiderschrank gefunden.
Obwohl ich erst einmal alte Klamotten aussortieren wollte, bevor wieder etwas Neues in meinen Schrank kommt, habe ich es nicht übers Herz gebracht an den folgenden Stücken vorbei zu gehen. 


 
Der glitzernde Bolero gibt es zur Zeit reduziert bei H&M (für 15€/17€), ich liebe ihn und kann es kaum erwarten ihn aus zu tragen. Er erinnert mich ein bisschen an Chanel :)
Der schwarze Basic Cardigan, ist ein Geschenk von meiner Mam. Als ich ihr erzählte das mir so ein Basicteil noch fehlt war sie so lieb und hat ihn mir geschenkt.


 
Lange war ich auf der Suche, nach einem schlichten Jeans-Hemd und jetzt habe ich eines gefunden und dazu noch super günstig :) 7€ bei Tally Weijl ♥ (weiß schon warum ich diesen Laden liebe xD *lacht * )
Die Shorts ist ebenfalls ein Geschenk von meiner Mam. Evtl. werde ich noch ein paar Veränderungen daran vornehmen, ein paar Spitzen-Bordüren oder Applikationen wären ganz nett. Mal sehen was sich das machen lässt.

 
Die Teile habe ich mir nach der Prüfung gegönnt. Wobei das schwarze Bustier wieder ein super tolles Geschenk ist :*
was auf dem Foto so pink wirkt, ist in Wirklichkeit ein sattes peach (korall) super schöner Ton. ca. 8€ bei New Yorker. Das Top mit weitem Ausschnitt an den Armen, ist ebenfalls von New Yorker und hat ca. 5€ gekostet. Die schicken Shorts lagen bei 19,95€ , besonders toll finde ich die Ledertaschen auch eine Gesäßtasche ist aus Leder.

 
Nach so einem Kleid habe ich schon ewig gesucht !!! Wirklich, ich liebe es. Es ist fantastisch.
Der etwas romantische, vintage Look gefällt mir sehr gut. 24,95€ hat das gute Stück gekostet und ist ebenfalls aus dem New Yorker.

Donnerstag, 15. Mai 2014

MPS - WEIL AM REIHN [FESTIVAL]


Seid gegrüßt,

am vergangenen Samstag war es mal wieder an der Zeit für ein bisschen Vergangenheit. Das Mittelalterliche Phantasie Spectaculum hat gerufen und wir sind diesem Ruf gefolgt.

Im Weil am Rhein 10.Mai 2014
Eigentlich hatte ich gar keine Zeit für ein Festival, schließlich stand am Montag und Dienstag meine Gesellenprüfung an (schriftlich), doch ich hatte bereits so viel Lernstoff in meinem Kopf, das er drohte innerhalb der nächsten 48std zu zerbersten.
Es war also an der Zeit für Ablenkung und Met.

12:30 Uhr war Abfahrt in Freiburg, von dort wurden wir (Mimi und ich) netterweise von Ragip und Sarah eingesammelt und mitgenommen.
Ich war noch nie zuvor in Weil auf einem Mittelalter-Festival und es freut mich ganz besonders, das so gute Freunde mit mir gekommen sind.

Von Freiburg nach Weil, fährt man eine Weile :´D aus diesem Grund suchten wir uns erst einmal etwas zu Essen. Und es ist gar nicht einfach sage ich euch. Nicht das es dort nichts zu Essen gäbe, nein – es liegt an der Riesigen Auswahl! Von Hawaii-Käse-Laugenstangen über Drachen-Spieße bis hin zu Falafeln und Reis-Gemüsepfannen … da bleibt kein Wunsch offen.
Nur das nötige Kleingeld sollte man dabei haben ^^ .

Dieses Mal waren die Händler leider sehr unfreundlich, ich wurde immer wieder darauf hingewiesen (in einem unmöglichen Ton) das ich nicht fotografieren solle. Ich kann es ja verstehen, aber trotz allem kann man ja dennoch höflich bleiben. - Hat mich sehr enttäuscht, wahrscheinlich auch mit ein Grund warum ich einfach keine Lust hatte etwas zu kaufen.
Freundlichkeit zahlt sich bei mir eben aus ;)
Aber gut.

Wir hatten trotzdem sehr viel Spaß, Saltatio Mortis spielte (Wie gewohnt für das MPS) und viele andere super Bands auf weiteren Bühnen. Das Wetter spielt auch mit bis auf einen ganz kurzen Regenschauer, der vielleicht 5 Minuten andauerte (abends) 





Das Unterhaltungsprogramm war auf jeden Fall wieder sehr schön. Zu Beginn beobachteten wir zwei Gaukler, zwei sehr lustige Gesellen und dann schlenderten wir über den großen Markt.

Zauberhafte Kostüme, atemberaubende Atmosphäre. Das MPS zieht einen auf jeden Fall zurück ins Mittelalter.

Und Met darf auf jeden Fall nicht fehlen. Wir entschieden uns für eine mittlere Falsche Drachenglut , die wir auf dem Festival tranken. Für zu Hause nahem wir uns am Abend eine Flasche Wippsteert mit, das ist ein Wein aus Honig und Waldmeister. Bin gespannt wie er so schmeckt.






 
Wer noch nie auf einem MPS war, der sollte das dieses Jahr auf jeden Fall noch tun!
Gerüchten zu Folgen, ist dieses MPS, das Letzte. Schaut also auf die Termine auf der Homepage.
Wenn man den Quellen trauen kann, dann wird es entweder mit 2014 enden oder in anderen Dimensionen weiter gehen … kleiner, viel kleiner. Hoffen wir das Beste.

Am Nachmittag schafften wir es ein Ritterturnier an zu sehen. Es war wirklich toll gemacht und mir ist es tatsächlich gelungen, ein paar Fotos zu machen :) 





Ich bin ein bisschen traurig darüber das es nicht so super warm war, ich musste mich sehr warm anziehen … und es gibt leider kein einziges Foto auf dem ich nicht enorm dick aussehe … aber gut :( ich bin eben auch nicht die Schlankeste … .v.v leider. 





Montag, 12. Mai 2014

PRÜFUNGEN

Kurzes UP-DATE ....
Ich habe heute und morgen Prüfung. Dann kommen wieder Posts, zum Beispiel
zum MPS in Weil am Reihn oder zu "New In" Sachen.
Morgen noch überleben .... dann hab ich den schtiftlichen Teil überlebt.
Ende Juni Anfang Juli dann noch Gesellenstück abgeben und gut ist....
kann es kaum erwarten ...  

Samstag, 3. Mai 2014

OOTD # 2 [SPRING]



Hay Fashion-Freaks

Mit neuer Haarfarbe, gibt es heute ein Outfit of the Day von mir. Es war mal wieder eine Nacht und Nebel-Aktion aber es hat Spaß gemacht.
Fotos draußen zu machen, ist mal wieder ins Wasser gefallen (abgesehen davon, war es eh schon dunkel).


 
Outfit
Bluse: Tally Weijl
Top: (Bandau) Primark
Leggins: Tally Weijl
Schuhe: aus Italien
Accessoires
Ringe: Tally Weijl
Armreif: Primark
Kosmetik
Absolute Nude Palette von Catrice
Fake-Lashes von Catrice
I♥Sytle liquid eyeliner
Augenbrauenstift von alverde
060 Rosewood Forest Blush von Catrice
Lippenstift 903 von Kiko
Lipgloss von Catrice
Nagellack 030 sweet darling von P2

 
Das Outfit ist ein bisschen aufregender, als das Letzte, das ich euch gezeigt habe.
Ich kann es mir auch gut vorstellen, damit Abends weg zu gehen. Besonders gut gefällt mir der geometrische Ausschnitt der Bluse. Der Look ist zwar etwas außergewöhnlich, dennoch machen die hohen Schuhe und die goldenen Accessoires das Outfit elegant.
Viel gibt es eigentlich nicht zu dem Outfit zu sagen, da es fast schon alleine für sich spricht.

Ich hoffe es hat euch gefallen ;)

Freitag, 2. Mai 2014

EXTENSIONS FÄRBEN – [NEW STYLE]


Hallo Haarmonster ;)

Heute zeige ich euch, wie ich meine Extensions gefärbt habe. Gekauft hatte ich sie ja über ebay in der Farbe #613 Lichtblond, was für mein Weiß-Blond einfach zu gelbstichig ist.
Aus diesem Grund blieb mir nichts anderes übrig, als sie zu bleichen und zu färben.
Da ich momentan ja einen extremen Veränderungszwang habe entschied ich mich auch noch zusätzlich für dipping – seht selber.

Als aller erstes muss man natürlich alles Wichtige zum Färben einkaufen.
Davor solltet ihr vielleicht noch abchecken ob sich eure Extensions überhaupt zum färben eignen! Echthaarextensions sind normalerweise zum färben geeignet, habe aber auch schon über Youtuber gehört, das es selbst dort zu unschönen Ergebnissen gekommen ist. Lest euch also die Beschreibung eurer Extensions durch oder fragt den Händler direkt.
Ich habe es einfach mal riskiert. 

 
Nun aber zu meinem Einkauf:
  • Extrem Aufheller L1+
  • Brillance Color-Creme 811 Scandinavia Blond
  • Directions Lilac

(Nach Bedarf)
  • Pflege Kur
  • Anti-Gelbstich Shampoo (Empfehlung: Schauma Silber Shampoo)

Das war das was ich für den Akt eingekauft habe, was ihr zusätzlich noch bereit legen solltet wäre:
  • Eine Keramik oder Kunststoff-Schale (in der ihr eure Farbe an mischen könnt)
  • Haarfärbepinsel
  • Einen groben Kamm
  • Alufolie
  • ein altes Handtuch

Und damit seid ihr eigentlich schon gewappnet und könnt anfangen.


  
Ich beschreibe euch nun MEINE Vorgehensweise, ich bin keine Frisörin, aber ich habe einen ganz kleinen Teil des Fachwissen von meiner Mutter, da sie es gelernt hat. Trotzdem empfehle ich es nicht unbedingt das Färben von Extensions unvorbereitet an zu gehen. - Verwendet Handschuhe! Zieht euch alte Klamotten an, Blondierungs-Flecken gehen nie wieder aus Kleidung raus!

Schritt 1
Handtuch ausbreiten, Alufolie ausbreiten und die Extensions vorbereiten so wie auslegen. Alte Klamotten anziehen, kurz checken was in der Verpackungsbeilage der Blondierung steht.
Blondierung an mischen und zügig auf die Extensions auftragen.
Ich habe mit den Spitzen angefangen und bin zügig zum Ansatz vorgegangen. Einmal die Strähne wenden und auch auf der anderen Seite Blondierung auftragen. Danach habe ich mit den Händen (natürlich mit Handschuhen! ) Die Farbe noch einmal ein massiert und bin mit dem Groben Kamm noch mal durch.
Das habe ich gemacht, damit die Farbe überall an die Haare kommt und es keine Flecken gibt.
So geht ihr bei allen Tressen vor. (Denkt daran, das ihr evtl. sogar zwei Packungen benötigt, falls ihr nämlich mehr wie 7 Teil-Tressen habt wird die Farbe echt knapp!

Da es sich hier um dickeres Haar handelt (Remy) was stark vom Europäischen-Haar abweicht, habe ich die Blondierung 45 Minuten einwirken lassen. Wenn ihr euch nicht sicher seid, spielen 10 Minuten länger keine Rolle.
Danach die Extensions gut ausspülen, dazu habe ich etwas Shampoo verwendet.
Auch hier könnt ihr wieder den groben Kamm verwenden um alle Reste der Blondierung unter dem Wasser raus zu bekommen.
Putzt im gleichen Schritt eure Schale und den Pinsel.
Alles abtrocknen. Auch die Tressen etwas handtuchtrocken frottieren. Danach wieder mit dem groben Kamm glatt machen und ausreiten.



 
Schritt 2
Die Coloration an mischen (wie es in der Beschreibung steht)
Auch diese zügig auf die Extensions auftragen.
Auch hier habe ich wieder von den Spitzen angefangen und habe beide Seiten gut bepinselt.
Vergesst nichts, sonst gibt es Flecken in der Färbung und das sieht unschön im Ergebnis aus.
Bei der Coloration habe ich es knapp noch mal 45 Minuten einwirken lassen, da mein eigenes Haar auch einen sehr Kühlen-weißen Ton hat.
Scandinavia Blond von Schwarzkopf ist wirklich das Schönste Blond ! Schön kühl – sehr empfehlenswert. 


Nach 45 Minuten wieder alles gut ausspülen. Auch euer Werkzeug nicht vergessen!
Solltet ihr hier schon zufrieden sein, könnt ihr damit schon abschließen.
Habt ihr allerdings auch noch Lust auf Farbe kommen wir schon zu ….




 

Schritt 3
Ich habe neue Alufolie ausgebreitet und die Strähnen alle einzeln hingelegt.
Zu empfehlen ist es, das ihr die Spitzen etwas trocken föhnt.
Habe mich also für die Farbe LILAC von Directions entschieden. Diese ist sehr Pastell-farbend und funktioniert auch wirklich nur auf sehr hell blondiertem Haar.
Ich habe noch Kur zu der Farbe gemischt, da ich die Haare noch etwas schonen wollte, allerdings mindert dies das Farbergebnis. (Lieber also danach, beim Ausspülen mit Kur behandeln)
Normalerweise wären 15 Minuten für die Einwirkzeit eingeplant gewesen, da ich aber ein stärkeres Ergebnis haben wollte, habe ich es 50 Minuten drauf gelassen.
Danach wieder alles gut auswaschen.
Da ich nach der Trockenphase aber immer noch nicht 100%ig mit der Intensität zufrieden war, habe ich am nächsten Morgen noch mal 20 Minuten neue Farbe aufgetragen




Das fertige Ergebnis seht ihr hier:






Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...