Montag, 27. Oktober 2014

HALLOWEEN MAKE UP [TUTORIAL]


Hallo meine Lieben,

bald ist Halloween und ich finde die Blogger Welt ist dieses Jahr ziemlich still, was das Fest angeht! Viel zu still!
Mit diesem Make-up Tutorial durchbreche ich die Stille und hoffe das sich noch viele Blogger dem Halloween-Marathon anschließen.


Im folgenden Step-by-Step Tutorial zeige ich euch wie ich mich von dem linken Bild in das rechte Bild „verwandle“.
Ihr braucht wirklich kein teures Make-up dafür! Das werdet ihr gleich noch auf dem „Material“-Foto sehen. Dabei sind die gezeigten Sachen nicht dringend notwendig, ihr könnt auch improvisieren oder sogar professionelles Make-up/ Theaterschminke verwenden.
Ich muss gestehen, das ich die „Kontaktlinsen“ rein bearbeitet habe, da ich momentan nicht die Zeit und auch nicht das Geld habe um mir Sclera (Full-eye) Linsen zu holen.
Steinigt mich bitte nicht :´D – ansonsten habe ich am Make-up nichts retuschiert. Helligkeit und Kontrast erhöht und noch einen Effekt, das wars :)
Am Ende seht ihr dann auch noch mal eine unbearbeitete „fertige“ Version des Make-ups. 

 
Hier seht ihr also alles, was ich für das Make-up gebraucht habe.
Es ist wirklich nicht viel und ihr könnt wirklich ähnliche Produkte benutzen und müsst euch nicht an dem hier orientieren.

 
Step 1
Erstmal grundieren wir das gesamte Gesicht weiss.
Dafür habe ich die Handelsübliche Theaterschminke verwendet die es zu Halloween/Fasnacht und sonstigen Festen immer zu kaufen gibt.
Danach habe ich das ganze mit dem Transparentpuder von essence versiegelt.


Setp 2
Hier nehme ich einen matten braunen Lidschatten! Es sollte nicht glitzern, sonst glitzert ihr im gesamten Gesicht und das soll ja ein Horrormake-up werden und keine Beauty-Doll.
Spart nicht an dem hellen Braun um die Augen. Ihr sollt so richtig fertig aussehen! XD
Ich habe auch ein leichtes Konturing an meinen Wangenknochen gemacht :) das könnt ihr aber auch mit einem hellen (matten) Grauton machen.
Anschließend fülle ich meine Augenbrauen mit schwarzem Kajal auf. Und gebe der Form etwas „böses“ durch eine kurze Linie nach oben. (Sieht man auf dem nächsten Bild evtl. besser.

 
Hier seht ihr noch mal die Töne, die ich für das Augenmake-up verwendet habe. Das helle braun ist matt! Das dunkle glitzert nur ganz schwach und ist damit noch geeignet, allerdings empfehle ich wirklich matte Töne für solche Make-ups.

 
Step 3
Jetzt könnt ihr im Grund die Augenhölen weiter vertiefen, indem ihr mit mehreren Braun- und Schwarz-töne Smokyeyes macht. Allerdings dürft ihr es stark übertreiben.
Unter dem Auge mische ich die roten essence Pigmete mit dem hellen, (matten) Braun.
Und sorge dafür, das ich aussehe als hätte ich 2 Wochen nicht mehr geschlafen :D


 
Step 4
Zur Verstärkung, nehme ich von Catrice den bordeauxfarbenen, gebackenen Lidschatten und konturiere unterhalb der Wasserlinie, das vertieft das ganze noch mal.
Anschließend geht ihr am besten noch mal mit schwarz und braun über das Auge und verstärkt die bisherigen Schichten.
Jetzt können wir mit den Kreisen auf den Wangen beginnen. - Achtung (scheiß) job xD
Ich musste zwei mal neu anfangen und am ende war es immer noch nicht perfekt.


Step 5
Zwischendruch habe ich mir noch mit einem Eyeliner einen Lidstrich gezogen. Ist nicht zwingend notwendig, aber ich finde es ganz hübsch :D
Nachdem ihr die Kreise gemacht habt. (das ist wirklich das Schwerste am ganzen Make-up), könnt ihr eure Lippen anmalen. Dafür habe ich mir ein schönes beeriges dunkles Rot genommen.
Übertreibt ruhig mit der Form! Schließlich sind wir eine Horror-Puppe und da darf man es auch mal übertreiben xD !
Eine echte Horror-puppe hat einen gruseligen Mund. Dafür habe ich mit schwarzem Lidschatten mir vorsichtig die Linien von Mundwinkeln zum Kinn gezogen und später etwas verblendet. (Nur nach innen verblenden, nicht nach Außen. Wenn ihr euch vermalt, könnt ihr mit einem weißen Kohlkajal die Linie säubern.

 
Step 6
Hier bin ich nochmal mit den Lidschatten über die Stellen gegangen die mir noch nicht dunkel genug waren. Zudem habe ich die „Mundklappe“ noch etwas plastischer geschminkt, indem ich mit dem Hellbraun Schatten gemalt habe (sieht man rechts etwas besser als links).
Und weil ich eitel bin, habe ich noch falsche Wimpern aufgeklebt. :D
wer will, kann sich auch noch mit Eyeliner untere Wimpern dazu malen.

 
Und Fertig :D
Ist doch gar nicht so schwer :) oder?



 
Ich wünsche euch viel Spaß beim nachschminken! Falls ihr es ausprobiert schreibt mir doch! Ich fände es wirklich toll zu sehen, ob es mit der Anleitung auch bei euch klappt :)


Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...