Dienstag, 30. Dezember 2014

ESSENCE ADVENTSKALENDER [FAZIT]

Hallo meine Lieben,

Heute gibt es mein Fazit zum Essence Adventskalender. Zuerst einmal aber möchte ich mich noch mal ganz herzlich bei essence bedanke, die es mir ermöglicht haben diesen wundervollen Kalender in den Händen zu halten. Es ist eine sehr große Sache für mich und ich hoffe alle 14 Mädels die ebenfalls das Glück hatten den Kalender sich zu verdienen, hatten genau so viel Freude jeden Tag vom 1 bis zum 24sten Dezember ein Türchen zu öffnen. 

Ich kann es immer noch kaum fassen, was für ein Glück ich hatte.
Mir ist es schon sehr schwer gefallen, Produkte aus zu wählen, die mir nicht zugesagt haben, da sie alle sehr hübsch und brauchbar sind. Essence hat einen unglaublich tolle Auswahl getroffen, jedes Produkt war so „neutral“ das es fast zu jedem Mädchentyp passte.
Auch das Geschenk am 24sten war eine große Überraschung und hat mich echt umgehauen. 

Zu manchen Produkten kann ich leider noch nicht viel sagen, da ich in meinem Urlaub nicht dazu gekommen bin sie zu testen, aber ich bin mir sicher, das es im Jahr 2015 genug Zeit dafür gibt :)
( => Genauere Reviews zu einzelnen Produkten ist geplant.)


Auf den folgenden Bildern seht ihr nun noch mal den Kalender selbst und alle 24 Produkte die sich hinter den Türchen versteckt hatten.



Eine Aufnahme mit allen Produkten. - Ist es nicht ein wunderschönes Farbenspiel? Und dazu noch einen klasse Auswahl :) Es hat mich sehr glücklich gemacht die Sachen aufzustellen und noch einmal über die Vielfalt zu staunen. Kein Produkt ist wirklich schlecht und das muss man bei 24 Teilen erst einmal hinbekommen.
Es gibt allerdings auch noch Produkte, die ich noch garnicht ausprobiert habe (wie ich bereits geschrieben habe). Darunter sind z.B. die „mattifying cream, die nail & cuticle brush und der „say No to redness“-Stick. Ich nehme mir jedoch vor das im neuen Jahr ordentlich zu reviewen.

Jetzt kommen wir aber zu den Sachen, die ich sowohl getestet als auch als meine Favoriten empfunden habe. Es sind sogar 2 Sachen dabei, die für mich doch sehr untypisch sind. (aber seht selbst :) )


Meine „Highlights“/ Favoriten
- all about matt! Fixing compact powder
- nail art sparkel sand top coat
- colour & go - the satin
- longlasting lipstick – 15Oh! So Matt!
- soo glow! Higlighter
- transparent Lipliner 13
- essence Princess Silber-Kette

Ihr seht selber, es sind wirklich eine Handvoll Produkte, bei denen ich mir sicher war, dass sie zu meinen „Lieblingen“ zählen. Ich habe wirklich versucht ein Teil auszuwählen das ein Krönchen verdiente, aber ich bin zu keinem Ergebnis gekommen, aus dem Grund stehen nun 7 Produkte auf dem Sigertreppchen.
Den colour & go Nail polish habe ich sogar bereits zu Weihnachten in einer anderen Farbe verschenkt, da ich selber so angetan war von dem Finish.






leider habe ich keine Ahnung warum mir dieses Bild ständig zu dunkel angezeigt wird, obwohl ich es schon 3 mal neu bearbeitet und hochgeladen habe ... :(
Das ungewöhnlichste Produkt für mich ist der Highlighter. Ich habe schon so oft den essence Aufsteller umkreist und war auf der Suche nach einem hübschen Highlighter, doch nie habe ich diesen in die Hand genommen. Wahrscheinlich hat mich das „cream to powder“ abgeschreckt, da ich davon normalerweise kein Fan bin. Nichtsdestotrotz ist es nun eines meiner Favoriten und ich habe ihn zu den Feiertagen sehr gerne getragen und ausprobiert. Er ist wirklich toll und auch garnicht so „übertrieben“. Den Schimmer, den er hinterlässt, ist dezent aber trotzdem präsent.

Und das Zweite, das mich selbst überrascht hat, ist der rosane Nagellack. Jeder der mich etwas kennt, weiß, das ich eigentlich kein „Rosa-Type“ bin. Aber dieser Lack hat wirklich was auf dem Kasten. Er trocknet nicht nur unglaublich schnell, sondern hat auch noch ein fantastisches Finish.


Kommen wir nun noch zu zwei Kategorien die mir teilweise wirklich schwer gefallen sind.
Dem Doppelstücken und den Enttäuschungen.

Ersteinmal möchte ich dazu noch sagen, das diese Produkte nicht als negativ gewertet werden. Die Artikel sind lediglich nicht nach meinem Geschmack oder haben nur gering meine Anforderungen erreicht.

 
Ich fange mit den neutralen Sachen an. Es geht um die „Doppelstücke“ die sich nun 2 mal in meinem Besitz befinden. Zum einen ist das die Lash Princess Mascara (die ich zusätzlich noch in der Winterüberraschungsbox von Rossmann hatte) und dem kabuki brush den ich vor etwas längerer Zeit aus einer LE gekauft habe (ebenfalls von essence allerdings in orange)
So ganz sicher, was ich nun mit den Dupes mache, weiß ich noch nicht. Der Pinsel geht evtl an meine Schwester. Die Mascara verlose ich vielleicht. Mal schauen :)


Zum Schluss noch die Teile, die mir leider nicht so gut gefallen haben.
Leider habe ich wirklich zu hohe Ansprüch an den Thermo-effect Lack gehabt. Ich dachte er deckt schön und verändert dann auch intensiv seine Farbe. - Hat er aber leider nicht :(
Es war wirklich schade, da ich 4 Schichten aufgetragen habe und die Deckkraft immer noch eher schwach war. Allerdings kann ich es auch nachvollziehen, das ein Lack mit so einem Effect nicht 100% volle Nagellack-power geben kann. Man muss eben sich entscheiden zwischen super Deckkraft oder coolem Effect.
Und der Effect war da, es hat auch echt gut funktioniert, es hat mir einfach nicht gefallen, das man meinen Nagel immer noch durchgesehen hat.
Vielleicht probiere ich es bald mal wieder aus, aber benutze zusätzlich noch einen neutralen Unterlack, damit der Thermo-lack eine einfache Basis hat.

Beim Lipgloss gibt einen wohl sehr viel einfacheren Grund, warum er zu den „Enttäuschungen“ zählt. Die Farbe und die groben Glitzerpartikel im Flacon gefallen mir einfach nicht.
Für meinen Typ ist es ein bisschen zu viel. Trotzdem finde ich die Verpackung extrem cool, die Form liegt gut in der Hand und auch das Design spricht mich an. 

Das war mein insgesamt Fazit zu dem essence Adventskalender 2014, ich hoffe ihr konntet einen groben Einblick erhaschen. Weite Reviews findet ihr ab 2015 auf meinem Blog, die Türchen Post sind jeweils separat im Dezember 2014 zu finden
bis

Vielen Dank und viel Spaß :)

Freitag, 26. Dezember 2014

DÜSSELDORF [FIRST DAY]

Hey meine Lieben,

ich bin nun in Düsseldorf und sitze in dem wohl schönsten Hotelzimmer, in dem ich bisher gewesen bin.
7 Stunden Fahrt, die sich nun aber wirklich gelohnt haben.
Ich freue mich schon sehr auf den morgigen Tag, denn dort werde ich vielleicht Yuki sehen *_* ich freue mich sehr und kann es kaum erwarten.
Das Einzige das mir noch etwas Sorgen macht ist der Umzug in das andere Hotel, da bereits die meisten ausgebucht waren, mussten wir uns zwischen drin umsiedeln. Wie das von statten geht, werdet ihr dann noch hören :D

Heute ist noch nicht viel passiert, klar ist ja auch Feiertag und damit haben alle Läden geschlossen. Dennoch haben wir uns die Japanmeile angesehen und haben im Okinii gegessen.












ANKÜNDIGUNG [UPDATE]

Hey meine Lieben,

es ist jetzt 1 Uhr Morgens und eigentlich sollte ich schon lange im Bett liegen.
Mein Weihnachten war wirklich schön und auch der 1.Feiertag.
Heute also am 2ten geht es mal wieder nach Düsseldorf, ist so eine Art Kurzurlaub. Ich werde Yuki besuchen, ein paar Sehenswürdigkeiten anschauen und vielleicht auch ein kleines Bisschen shoppen. Allerdings sollte doch die meiste Zeit genutzt werden, um zu entspannen und Fotos zu machen.
Wenn alles klappt, dann werde ich von meinem Hotelzimmer aus über alles berichten, sollte das Internet nicht auf meiner Seite sein, dann kommen die Beiträge erst ab dem 30sten.

Ich bin sehr gespannt und freue mich auf Düsseldorf. Damals war es immer sehr schön dort zu sein. In meinen alten Beiträgen könnt ihr sicherlich sehen und heraus lesen wie viel Spaß wir immer hatten.
Zudem erwartet euch noch ein Resümee vom „essence Adventskalender“ !
Jetzt, da alle Türchen geöffnet sind, werden auch keine „Türchen“-Spams mehr kommen :D bis zum nächsten Dezember *lach * , freut euch ebenfalls auf einen „New In“-Geschenkespecial Post , ich kann es kaum erwarten euch meine tollen Geschenke zu zeigen.

Wie war euer Weihnachten? Schreibt mir gerne in die Kommentar oder verlinkt mir euren Blogpost.

Montag, 22. Dezember 2014

ESSENCE ADVENTSKALENDER [22TES TÜRCHEN]





FASHION-SILVESTER 2014 [COORDINATION]



 
Ich habe es tatsächlich mal wieder geschafft eine Fashion-Coordination zu machen und damit, ….

Hallo und Herzlich Willkommen zu meiner Sivester-Coordination 2014 !

ich freue mich sehr das ihr immer noch meinen Blog lest und hoffe das euch diese Art von Beitrag gefällt. Vergesst bitte nicht noch an der Umfrage teil zu nehmen, denn das hilft mir zu sehen, was ihr euch im neuen Jahr an Beiträgen wünscht.
Aber nun zu meinen Fashion Vorschlägen und Inspirationen zu Silvester/Neujahr.

Dieses Jahr hat sich kaum etwas an meinem Style verändert, ich liebe nach wie vor schwarz und mag es den Gothicstyle in etwas Glamouröses zu integrieren. Zu Silvester würde ich auf jeden Fall wieder zu etwas Schwarzem tendieren, aber auch Goldtöne, Creme und Weiß sind sehr elegant.
 

In den folgenden Parts, werde ich ein bisschen was zu meiner Auswahl sagen und wie ich es evtl. kombinieren würde. Am Ende dieses Post, habe ich noch einmal 3 Outfits zusammen gestellt, wie ich sie tragen würde :)

Meine Auswahl von Kleidungsstücken habe ich auf folgende Online-Shops begrenzt:

→ Sammydresses.com
→ Gina Tricot
→ Tally Weijl
→ Forever 21

Die einzelnen Links schreibe ich nicht dazu, da das ein viel zu großes Durcheinander geben würde. Solltet ihr euch jedoch für einzelne Stücke interessieren dann könnt ihr natürlich fragen, ich suche euch den Link dann raus.

 
Meine Auswahl der Oberteile habe ich entsprechend einer chicen Feier angepasst. Wobei auch ein etwas sportlicher Pullover mit Spitzenärmeln dabei ist. Dieser Pullover ist eine gute Kombination aus sportlich und elegant und kann zu vielen Röcken oder Hosen getragen werden, zudem hält er auch warm (Geeignet also für „leicht-frierende“ Mädels ;) ) Die weiteren 3 Oberteile empfinde ich als ebenfalls leicht kombinierbar, ob mit einer schönen langen schwarzen Hose oder locker in einen taillierten Rock gesteckt, hier gibt es wenige Grenzen.

 
Sich warm halten ist wichtig! Vor allem wenn man das Feuerwerk draußen genießen möchte. Gerade in diesem Jahr ist die Felljacke wieder voll in den Trend gekommen und auch Westen sind immer noch aktuell. Aber auch Maxi-Size Cardigans und oversize Mäntel sorgen für Aufsehen. Meiner Meinung nach sollten Jacken nun nicht um jeden Preis zum Outfit passen, schließlich trägt man die Jacken nicht im Haus. Und wenn man draußen ist, dann ist es kaum wichtig, was man drunter trägt. Für mich gilt also: Jacke und Outfit können zusammen passen, muss es aber nicht dringend.
Obwohl ich ja zugeben muss, das es bei mir nicht schwer ist eine passende Jacke zu meinen Outfits zu finden. - Schwarz!
 
Zu jeder tollen Sivester-party gehört das „Kleine-Schwarze“. Es ist nicht nur ein Klassiker, nein – viel mehr noch, - damit liegt man nie falsch!
Was für mich dieses Jahr auch noch im Rahmen liegt, ist: Gold. Dieses wundervolle goldene Kleid ist gold-richtig für eine coole Party xD (- es ist spät, … seht es mir nach falls die Texte etwas konfus sind)
Eines meiner Favoriten ist jedenfalls das Schwarze mit den chiffon-Ärmeln, es ist so wandelbar und lässt sich unglaublich gut mit goldenen Accessoires kombinieren. Zum Beispiel einer schönen, kleinen, schwarzen Clutch mit goldenen Details. Eine atemberaubende Bodychain oder heißen hohen Stiefeln ? - Ihr seht, das Kleid ist ein Allrounder.


 
Hier seht ihr noch eine Auswahl an Hosen und Röcken.
Besonders hübsch finde ich die hochgeschnittene Short mit den goldenen Knöpfe. Ich kann mir sehr gut vorstellen, diese mit einer cremefarbenen Bluse zu kombinieren, wobei ich sie locker in den Hosenbund stecken würde. Kniestrümpfe und Boots dazu und man hat eine coole Kombination zwischen sexy und edel. (Passt also zum Motto) Aber auch den eng anliegenden Midi-Rock sollte man Beachtung schenken :D er ist ein tolles Basicteil das unglaublich viel klasse ausstrahlt wenn man es gut kombiniert.


 
Ich suche, ..... und suche, ..... und suche immer noch die perfekten schwarzen Stiefel! Diese wären auch für meinen Geschmack passend, nur leider sind sie nicht gerade günstig. Ich werde also noch ein bisschen herum schauen und hoffen, das ich noch ein tolles Paar finde.
Ebenfalls ein Highlight sind die schwarzen Pumps mit Plateauabsatz, diese würden auch sehr schön zu dem Spitzenrock passen den ihr in der „Hosen & Röcke“ Kategorie sehen könnt. Außerdem glaube ich, das man in diesen relativ gut laufen kann, da sie einen breiten Absatz haben :) - darauf lege ich oft großen Wert.


 
Die Accessoires! Ein Outfit lebt von Accessoires, …. ohne wäre es wirklich öde. Hier habe ich euch einen kleine Inspiration zusammen gestellt. Von Geometrischen-formen bis hin zu purer Eleganz. Zu einer Silvesterparty darf man sich ruhig mal etwas stärker herausputzen. 

Und hier seht ihr noch mal drei Outfits wie ich sie tragen würde :)
Um sie größer zu sehen, einfach auf die Bilder klicken.Natürlich würde ich mich sehr freuen zu hören (zu lesen) was ihr davon haltet.














Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...