Donnerstag, 19. Februar 2015

KREATIV WORK AND COSPLANS

Hey Leute,

jetzt weiß ich garnicht wo ich als erstes Anfangen soll. Momentan habe ich ein paar interessante Sachen angefangen und die Zeichnung der letzten Posts endlich fertig bekommen (bereits am Sonntag)
Allerdings warten jetzt dann auch noch ein paar Schulaufgaben auf mich … die mir leider die Freizeit rauben werden … -.- …
Nunja ich fange jetzt einfach mal mit meiner Zeichnung an. Sie ist ja endlich fertig geworden gute 3 Tage bin ich dran gesessen und habe jeweils 4-5 Stunden dran gearbeitet. Man denkt jetzt wahrscheinlich: Was ? Warum so lange?
Das ist einfach zu erklären, das Bild ist Din A3 (also doppelt so groß wie A4) die Kreise sind im Durchmesser von ca. 10 cm, jede Fläche hat eine eigene Struktur bekommen. Das bedeutet keine Fläche hat das gleiche Muster wie eine andere. Das verlangt Konzentration und viel Zeit, da man nicht mal eben 40-50 Strukturen parat hat.
Ich bin dennoch sehr zufrieden mit der Arbeit und kann es kaum erwarten bald ein neues Bild an zu fangen, schließlich beginnt am Samstag 21.02 die Hausaufgabe für die Game-Design Akademie ! Oh ich bin so aufgeregt was es für ein Thema sein wird.
Nichts desto trotz gibt es hier jetzt noch das Foto von meiner (ca.) 15 Std. Arbeit. 

 
In meinem letzten Alltagspost habe ich erzählt, das ich mir Stoff gekauft habe und schlussendlich ist mir dann aufgefallen, das ich ihn garnicht gezeigt habe. Es sind 2 Stoffe, ein zartes Flieder und ein sehr helles Babyblau, aus dem fliederfarbenen Stoff bin ich nun schon drauf und drann ein Kleid zu nähen. Und die bisherigen Arbeitsschritte habe ich euch auch bereits fotografiert.
Heute werde ich auch noch etwas daran weiter nähen und hoffen, das ich es vielleicht heute schon so gut wie fertig bekomme, damit ich so bald wie möglich an mein erstes Cosplay für dieses Jahr gehen kann.
Ihr habt richtig gelesen, ich fange schon im Februar mit meinem Cosplay an xD und nicht erst wieder 10 Tage vor der Gamescom.
Letztes Jahr habe ich noch in 10 Tagen mein Teemo Cosplay durchgehauen und es war so unglaublich knapp. Noch eine Stunde vor Abfahrt habe ich an meinen Rucksäcken für Teemo genäht und sie wurden sogar fertig! XD
In den folgenden Bildern seht ihr allerdings erst einmal den Fortschritt an meinem Kleid. Ich will noch nicht viel dazu sagen, da es momentan mehr als Einstiegshilfe ins (wieder) Nähen dient. Aber ich habe einen Plan :D !
Bis jetzt habe ich folgendes gemacht:
- Schnittmuster ausgewählt
- Schnittmusterteile auf Papier gezeichnet, ausgeschnitten
- Schnittteile auf Stoff übertragen
- Brustteil verändert (da Modell zu großen Ausschnitt hatte)
- Abnäher eingenäht, Träger genäht, vordere Kleidbahn an Brustteil geheftet

Das war es bis jetzt, später kommt dann wohl noch der Hintere Kleiderteil an die Rückenbahn und dann werde ich schauen, wie ich es mit dem Reißverschluss mache. Da gibt es nämlich momentan noch das Problem, das ich nur einen 30cm Reißverschluss habe und es aber für ein 40cm langen ausgelegt ist. Es wird Problematisch, aber ich denke ich bekomme das hin.
Sollte ich einen bestellen müssen, dann wird das Kleid wohl erst nächste Woche fertig T_T …. was ich unbedingt vermeiden wollte, da ich ab nächste Woche dann an der Hausaufgabe für die Uni sitze.
Ihr werdet auf dem Laufenden gehalten.





 

Jetzt kommen wir zu meinem Cosplay Plan für 2015 ! Und ihr könnt sehen, es ist eine ganze Menge!

 
Ich werde noch einen extra Post über meine Pläne machen, hier habt ihr jetzt erst einmal die Möglichkeit zu sehen, was ich geplant habe und was es dieses Jahr so zu sehen gibt.
Es wird zu jedem Cosplay eine Dokumentation auf meinem Blog geben und zu einem evtl. sogar einen Vlog (mal schauen, ob ich es hin bekomme, ihr wisst ja wie schlecht ich im Videosschneiden bin.)
4 Cosplays sind eine große Herausforderung für mich, vor allem da ich noch keinerlei Erfahrung habe (bis auf das Bisschen Teemo-Cosplay) Ich werde wohl bei Gnar das erste Mal auf einen Waffenbau stoßen und bei Ashe (falls ich sie schaffe) die ersten Wablar Erfahrungen sammeln.

Doch zu aller erst widme ich meine ganze Aufmerksamkeit Flareon (alias. Flamara aus Pokemon)
ich hatte bereits einmal durch flackern lassen, das ich ein Kostüm plane, allerdings haben sich die Schnitte wieder geändert, die zweite Version gefällt mir eindeutig besser. (Die Skizze kommt dann aber erst in der ersten Dokumentation für das Flamara-Cosplay)
Was ich allerdings schon sagen kann: die ersten Stoffe für Flamara wurden heute morgen bestellt und sind hoffentlich Samstag oder Montag bei mir :)
Hier seht ihr die beiden Stoffe:

Von Stoffe-Hemmers.de

Von Stoffe-Hemmers.de
Also damit bin ich erstmal am Ende von meinem kleinen „Laber“-Exkurs und ich hoffe ihr seid genau so gespannt wie ich. Meine Schwester und ich gehen später noch in den Baumarkt und informieren uns über diversen Utensilien für den Bau von Cosplay-Waffen :D 
Bleibt dran ;) 

Montag, 16. Februar 2015

ZEICHNUNG & ALLTAG

Hallo meine Lieben,

am vergangenen Samstag hatte ich etwas Zeit, es war schön mal einen Samstag nicht arbeiten zu müssen. Da ich noch etwas für meine Mam in der Stadt erledigen musste, konnte ich ein bisschen die ersten Sonnenstrahlen dieses Jahr genießen. Außerdem war ich mal wieder im Karstadt in der Stoffabteilung und habe mir ein paar interessante Stoffe angesehen.
Leider war kein passender, bezahlbarer für mein neues Kostüm dabei, aber trotzdem ging ich nicht ohne ein paar Meter aus dem Laden.
Ich habe 2 wunderschöne Stoffe gefunden, einen pastel-fliderfarbenen und einen zart babyblauen Stoff jeweils 2m und nun kommt das erstaunliche daran, einer hat 1,50€/m gekostet und der andere hat 3,0€/m gekostet. Ein unglaublicher Preis, findet ihr nicht?
Heute werde ich anfangen mit meinem Nähprojekt. Der Schnitt ist schon ausgewählt und einzelne Teile bereits vorbereitet.
Dieses Projekt kann ich nur starten, da ich meine Zeichnung heute endlich fertig bekommen habe. Allerdings seht ihr in diesem Post noch die Schritte bis Sonntag Morgen.
Damit habe ich insgesamt 3 Tage an dem Bild gesessen, es hört sich vielleicht nach nicht besonders viel an … aber es steckt eine Menge Arbeit in diesem Bild. 




Es gab viele reduzierte Stoffe, aber die meisten waren viel zu stark bedruckt oder hatten ein seltsames Material.
Am Abend war ich noch in einem Laden, indem ich diese süßen Hello Kitty Badegele entdeckt habe. Allerdings habe ich sie nicht gekauft, ich dusche lieber und empfinde diese Kapsel als sehr unhandlich in der Dusche.





Stand Sonntag 15.02.2015

DOLL´S COLLECTION - MÄRZ/MAI 2015 [PREVIEW]

Fashion Doll meets Sixties. Jetset Glamour, schwarz-weiß Kontraste und die Einflüsse der optischen Kunst. Die Zeitreise führt in die 60er Jahre zurück, zu Twiggy, der Ikone aller Topmodels. Mit ihren Puppenaugen, dem breiten Lidstrich und den stark getuschten Wimpern war sie das Vorbild einer ganzen Generation. Bis heute inspiriert ihr unverwechselbarer Look zahlreiche Designer: A-förmige Minikleider, Schleifenapplikationen und grafische Muster durchziehen die Frühling-/Sommer-Kollektionen 2015. Mit der Limited Edition „Doll’s Collection“ by CATRICE wird der angesagte Sixties Flavour von Mitte März bis Mitte Mai 2015 gefeiert. Die Kollektion überzeugt mit Must-Have Produkten für ein ausdrucksstarkes Augen-Make-up, wie dem Matt Dip Eyeliner, der Glamour Doll Mascara sowie den Doll Lashes. Matte Texturen und zarte Pastells, darunter Lavendel, zartes Grün oder Apricot, kreieren ein puppenhaftes Aussehen mit neuer Frische. The Sixties are swinging back – by CATRICE.



Und damit begrüße ich euch ganz, ganz herzlich zu meiner Preview! 

Ihr wisst, das ich lediglich LE´s zeige und vorstelle, von denen ich mir was erhoffe und diese LE ist definitiv ein Hingucker! Ich habe die Pressebilder gesehen und mir den Trailer angesehen und war begeistert. Das Flieder und Pastellgrün sind unglaublich schön und meine Lieblings Mascara wird in dieser Collection zu einem „seltenen“ Stück durch die neue Verpackung.
Diese Limited Edition ist allerdings eher ein „Lückenfüller“ da es weder Lippenstifte noch Blushes/Highligter noch außergewöhnliche Extras gibt. Da die Wimperntusche auch im Standartsortiment erhältlich ist, gibt es von meiner Seite aus keine große Hysterie über die Produkte, allerdings ist ein Teil dabei, das ich um jeden Preis jagen muss.
- Die Lashes mit Bottom-Lashes !!! Ich glaube damit macht Catrice einen sehr großen Schritt, als erste Drogerie-Marke die Untere-Fake-Wimpern anbietet. Das ist wirklich Revolutionär.
Und auch die Satin Lidschatten werden für mich ein Grund sein mal wieder Make-up zu kaufen. Das Flieder ist einfach traumhaft schön ich denke das ich mir den passenden Nagellack dazu noch mitnehmen werde, da diese wieder nur 2,79€ statt (3,50?) (Ich glaube die Hologramm-Lacke sind über 3,50 – oder täusche ich mich da?)

Die Tattoos sind eine süße Idee, aber ich kenne mich zu gut, so etwas würde bei mir ewig rumliegen, weil ich es für besondere Anlässe aufheben würde. Und auch der Blush ist lediglich nett an zu sehen, obwohl er einen wirklich tollen Eindruck macht, glaube ich nicht, das ich ihn mir kaufen würde.
Die Glamour Doll Mascara ist schon so gut wie gekauft, da meine bald leer sein wird und ich damit so oder so eine Neue brauche.

Aber nun seid ihr dran, ich habe dieses mal leider vergessen die Artikelnamen mit auf die Collagen zu machen, ich hoffe ihr verzeiht es mir, aber die Bilder waren schon hochgeladen, als es mir aufgefallen ist.

Schreibt mir eure Meinung zu dieser LE in die Kommentare, ich würde mich sehr Freuen.


Doll’s Collection by CATRICE – Satin Matt Eyeshadow

The Look. Der softe Puderlidschatten mit satin-mattem Finish überzeugt in drei limitierten Farben mit maximaler Deckkraft: Lavendel, Cremeweiß und Pastellgrün. Die angenehm weiche Textur sorgt für ein samtiges Hautgefühl und das einzigartige Op-Art-Packaging ist ein wahrer Hingucker. Erhältlich in C01 Playing in Lavender Heaven, C02 Hide & Green, C03 Be My Porcelain Doll!. 
Um 3,79 €


 

Doll’s Collection by CATRICE – Glamour Doll Mascara

Meet the Icon. Jetzt kommt die beliebte Glamour Doll Mascara in einem limitierten Look. Die spezielle Elastomer-Bürste umhüllt jede einzelne Wimper mit schwarzer Textur, ohne sie zu beschweren. Dadurch entsteht extra viel Volumen und die Wimpern überzeugen mit faszinierender Länge sowie Dichte. Sixties Tipp: Für große Puppenaugen unbedingt den oberen wie unteren Wimpernkranz tuschen! Erhältlich in C01 Black. 
Um 3,99 €
 

Doll’s Collection by CATRICE – Matt Dip Eyeliner

Twiggy’s Eyes. Der extrabreite Lidstrich, Sixties Wing genannt, ist das Must-Have für perfekte Doll Eyes. Mit dem langanhaltenden Matt Dip Eyeliner ist der große, geschwungene Bogen besonders schnell und einfach über dem oberen Wimpernkranz gezogen. Das Ergebnis ist präzise und überzeugt mit mattem Finish. Erhältlich in C01 Black. 
Um 2,99 €

 

Doll’s Collection by CATRICE – Ball Blush

Bubble Ball. Dieser gewölbte Crème-Blush wird direkt auf die Wangen aufgetupft und entwickelt bei Hautkontakt ein pudriges, mattes Finish. Die leichte Textur hinterlässt ein softes Gefühl auf der Haut und der frische Apricot-Ton sorgt für einen strahlenden Teint. Erhältlich in C01 Droll like a Doll. 
Um 3,99 €
 

Doll’s Collection by CATRICE – Cuticle Tattoos

Statement Sign. Die Cuticle Tattoos, kleine wie große Schleifen, werden unterhalb des Nagelbetts auf dem Fingerknöchel angebracht und schenken dem Nagel einen stylischen Rahmen. Zunächst die Hautstelle, auf der das Cuticle Tattoo platziert werden soll, von Make-up Resten und überschüssigem Haufett befreien, Tattoogröße wählen, ausschneiden und das weiße Rückseitenpapier entfernen. Dann das Tattoo mit dem Motiv nach unten für fünf Sekunden auf die trockene Haut drücken. Zum Schluss die transparente Folie abziehen und fertig ist das Design. Mit Babyöl ganz einfach wieder entfernbar. Ein romantischer Liebesbeweis an diese schöne Ära. Erhältlich in C01 Catch me if you’re Ken. 
Um 2,29 €

 

Doll’s Collection by CATRICE – Doll Lashes

Big is back. Falsche Wimpern gehören zum Twiggy-Look dazu. Mit den Doll Lashes bietet CATRICE künstliche Wimpernbänder für den oberen und unteren Wimpernkranz. So entsteht ein ausdrucksstarkes Augen-Make-up mit Wow-Effekt. Das Set kommt inklusive eines Mini-Klebers. 
Um 4,49 €


Doll’s Collection by CATRICE – Nail Lacquer

Swinging Sixties Nails. Lavendel, Apricot, Pastellgrün und Weiß mit apricotfarbenen Sparkles – diese frühlingshafte Farbrange bringt Leichtigkeit in den Retrolook. Ultimative Farben, ultimative Deckkraft und ultimativer Glanz machen die Nail Lacquers zu beliebten Must-Haves, deren Effekte von plain bis glitzernd variieren. Nicht zu übersehen: das Packaging mit auffälligem Op-Art-Muster. Erhältlich in C01 Droll like a Doll, C02 Playing in Lavender Heaven, C03 Hide & Green und C04 Be My Porcelain Doll!. 
Um 2,79 €


Samstag, 14. Februar 2015

DRAWING [WIP]

Hallo meine Lieben,

ich schaue mir immer und immer wieder meine alten Beiträge an und frage mich immer häufiger ob sich irgendwas geändert hat, ob meine Beiträge langweiliger geworden sind oder was sonst falsch daran ist.
Seit einiger Zeit werden die Suchbegriffe: Cyber Goth und Cyber mieze wieder sehr oft eingegeben um auf meinen Blog zu kommen und ich vermisse immer mehr meine Dreads und die Plateauschuhe … aber es gibt hier leider keine Gelegenheite mehr Cyber Gothic Kleidung hier aus zu tragen. 2 Mal im Jahr ist das DDT in Lahr, aber da komme ich alleine nicht hin und sonst ist ab und zu mal noch eine ziemlich schlechte Dark Wave Party in einem Club in Freiburg. Leider spielt der DJ schon seit 4 Jahren immer nur die gleichen Songs! Was mich wirklich wütend macht.
Ich denke aber darüber nach mehr Cyber Make-up Tutorials zu machen, mal sehen ob es was wird.

Momentan arbeite ich wieder an einem Bild und ich hoffe das ich es in den nächsten 2 Tagen fertig bekomme. Hier seht ihr schon mal die Arbeitsschritte meiner Zeichnung innerhalb von ein paar Stunden.
Für dieses Bild verwende ich ausschließlich Fineliner. (Zur Konstruktion habe ich noch einen Zirkel benutzt, aber die Linien verschwinden zum Schluss wieder) 



 

Mein Plan ist es wieder mehr persönliche Sachen auf dem Blog zu veröffentlichen. Es nervt mich sehr, das die Beiträge immer kommerzieller geworden sind. Wenn mein Leben wieder etwas spannender wird, kommen hoffentlich auch wieder Events und „Follow me Arounds“
Momentan kann ich euch allerdings nur mit Zeichnungen und evtl. Make-up Tutorials beschäftigen xD …

Sonntag, 8. Februar 2015

10 STEPS SKIN CARE [GESICHTSPFLEGE ROUTINE]


Hallo meine Süßen,

heute gibt es von mir meine Gesichtspflege Routine, ich war mir wirklich nicht sicher, ob ich das umsetzen soll. Allerdings ist Gesichtspflege immer noch ein sehr großes Thema in der Bloggerwelt und vor allem in der YouTubewelt.
Ich betreibe nun schon seit ein paar Wochen intensiv diese Gesichtspflege, da ich immer noch gegen Stresspickel kämpfe … ich hoffe das die sich bald erledigt haben.

Wenn euch also interessiert wie ich mein Gesicht pflege und welche Produkte ich euch empfehlen kann, dann wünsche ich euch viel Spaß beim lesen :) 



Der Erste Schritt ist natürlich das Gesicht komplett vom Tages-Make-up zu befreien, wie ihr sehrt, mache ich das im obersten Bild mit einem Abschminktuch.
(Dabei ist wichtig zu wissen, das mit einem Abschminktuch alleine nicht alles getan ist. Selbst wenn ihr denkt, ihr habt mit dem Tuch alles abgewischt, bleiben immer noch Rückstände auf der Haut. )

Meine Produkte die ich zur Zeit benutze sind folgende:
Garnier Tiefen-Rein Bürste
Garnier Tägliches Anti-Pickel Gesichtswasser
Garnier Tägliche 24h Feuchtigkeitspflege
Garnier Anti-Pickel Thermo Maske
Yves Rocher Verwöhn-Peeling
Yves Rocher Beruhigende Feuchtigkeitspflege Tag
Rival de Loop Hydro Augen Roller



Dann können wir auch schon los legen,
nachdem ich mein Gesicht grob mit einem Abschmink-Tuch bearbeitet habe kommen wir zu Schritt 2 und zwar dem Gesicht waschen (mit Wasser, - ja genau mit Wasser, das nasse Zeug, das eigentlich aus eurem Wasserhahn kommen sollte). Ich tupfe das Wasser dann immer etwas ab, müsst ihr aber nicht unbedingt, denn im nächste Schritt werden wir wieder ein angefeuchtetes Gesicht brauchen.
Am besten nehmt ihr dafür lauwarmes Wasser (warum lauwarm ? - Weiß ich nicht, aber es steht immer auf den Pflegeprodukten hinten drauf. - ALSO ist das eben so)
Was ich in Schritt 3 zeigen wollte weiß ich jetzt schon nicht mehr 100%ig aber ich denke ich wollte einfach mal zeigen, das meine Make-up weg ist xD

Dann nehme ich eine Reinigungsbürste von Garnier, der genaue Name dieses Produktest findet ihr oben in der Aufzählung.
Auf das VORHER angefeuchtete Gesicht tragt ihr jetzt in kreisenden Bewegungen das Gel auf und schaut, das es schön schäumt. Wenn das nicht der Fall ist, abwaschen und den Punkt wiederholen. Warum? - Darum, … wenn es nicht schäumt, dann befinden sich noch zu viele Rückstände auf eurer Haut.
Abwaschen nicht vergessen und dann kann es auch schon zum nächsten Schritt gehen. 



Wenn ihr also das Gesicht gereinigt habt, dann gehe ich immer noch gerne mit einem Gesichtswasser drüber. Dafür verwende ich ein ganz einfaches Wattepad und reibe damit besonders die T-Zone ab und Stellen die von Pickeln befallen sind.
Hier ist es nicht notwendig das Gesicht noch mal mit Wasser ab zu waschen, lasst das Ganze eher einmal einziehen (ca. 1 bis 2 min) und dann gehen wir zu Schritt 6.

Ein Peeling ist nicht jeden Tag notwendig und auch garnicht gesund, da ein Peeling ja kleine Hautschuppen entfernt und die Haut etwas anraut.
Ich benutze zur zeit so ein Aprikosen-Peeling von Yves Rocher , das riecht nicht nur super, sondern macht die Haut unglaublich glatt. Zudem ist es Naturkosmetik ♥
Ich peele mein Gesicht alle 2 bis 3 Tage, … aber auch nicht regelmäßig.
Zum ein massieren benutze ich hier dieses Peeling-Pad von Rossmann das in der Weihnachtsbox war. Ich muss sagen, das ist ein geiles Teil xD
Und danach nicht vergessen wieder das Gesicht mit lauwarmen Wasser zu reinigen.



Nachdem wir die Haut nun wirklich X-fach gestresst und ausgelaugt haben durch diese Reinigungs-Produkte, hat sie sich wirklich etwas Feuchtigkeit verdient. Dafür nehme ich als erstes eine Anti-Pickel Creme mit 24h Feuchtigkeit von Garnier und trage diese möglichst kreativ auf mein Gesicht auf.
Anschließend warte ich ein paar Min, bis sie eingezogen ist dann gehen wir weiter zum 8ten Schritt.

Dafür verwende ich wieder ein Produkt von Yves Rocher und zwar die tollste Creme auf der Welt ! Und mein absoluter All-Time-Favorit, die Beruhigende Feuchtigkeitspflege Tag aus der Active Sensitive Reihe ! Schaut sie euch an, sie ist super günstig und beruhigt bei mir sogar Ausschläge (und Juckreiz).
Auftragen und einziehen lassen.



Als letzter und 9ter Schritt habe ich seit Neusten noch einen Augen-Roller. Dieser befindet sich zur Zeit noch in der Testphase und wird einfach nur unter dem Auge aufge“rollt“ und anschließden mit dem Finger eingeklopft. Super easy und wenn es stimmt, dann mildert das die Augenringe.
Was ich zur Zeit wirklich bekämpfen muss da mich die FH ziemlich stresst.

Das war es dann auch schon. 9 Schritte !
Der 10te wäre übrigens noch die oben aufgezählte Thermo-Maske von Garnier, diese nurtze ich allerdings nur 1 mal pro Woche, weil ich von zu vielen Masken mehr Pickel bekomme als zuvor. Diese Thermo-Maske ist allerdings ziemlich genial und ich glaube wenn sie nicht so „teuer“ wäre dann würde ich sie definitiv 2 mal die Woche benutzen.
(also sie ist jetzt nicht MEGA teuer aber es gibt eben auch „billigere“ Masken im dm, die mich aber nicht so überzeugen)

Das ist mein 10-Steps Skin Care Programm oder auch einfach meine Gesichtsreinigung Routine, ich hoffe ihr hattet Spaß, schreibt mir doch mal, was ihr für Produkte benutzt und was eure Schritte sind, würde mich wirklich interessieren.

Donnerstag, 5. Februar 2015

BEAUTY-INVENTUR [TEIL 1 VON 2]



Hallo meine Süßen,

dieser TAG sollte eigentlich bereits im Januar online geht, allerdings bin ich dort noch nicht dazu gekommen. Nun gibt es ihn eben jetzt, das Thema: Beauty-Inventur Teil 1 von 2
In diesem TAG geht es darum seine Kosmetik und Beauty Sammlung unter die Lupe zu nehmen und sie zu zählen, eine Inventur eben.
Ich finde es sinnvoll, weil man damit einen guten Überblick über sein Sammel-, Kauf- und Hamsterverhalten bekommt. In diesem Teil möchte ich euch meine speziell Pflege Produkte zeigen und zählen, im nächsten widme ich mich dann der dekorativen Kosmetik, der Grund dafür ist ziemlich simpel: Die Zählung der Lidschatten,Lippenstifte usw. dauert viel länger. 


Ich habe also mit den Sachen angefangen die ich in meinem Badezimmer bunkere, darunter sind Produkte von Kopf bis Fuß und ich hoffe ich habe nichts vergessen. 
 
Wir gehen nun 8 Kategorien durch dabei fangen wir mit der Haarpflege (also dem Kopf) an und arbeiten uns dann „runter“ zu der Fußpflege (den Füßen) Zusätzlich gibt es noch so eine Art „Special“-Kategorie für Sachen die ich so nicht einordnen konnte.


 

Die Haar-Kategorie


Shampoo: 4x
Spülung: 1x
Kur: 4x
Öl: 3x
Mouse/Gel/Soufle: 3x
Lotion: 1x
Haarspray: 5x
Special Styling: 2x

Anmerkung: Selber hätte ich nicht gedacht, das die Haar-Kategorie die größte Abteilung ist, aber durch die ganzen Boxen und Reisegrößen ist doch einiges zusammen gekommen. Ich werde es mir dieses Jahr auf jeden Fall zur Aufgabe nehmen, einige dieser Produkte auf zu brauchen oder zu verkaufen. (Wie das Shampoo für rote Haare :D :D :D – was soll ich damit? )
Mich nervt es ziemlich das ich so viel Produkte angefangen habe und ein paar einfach so verstauben.




 

Die Gesichtspflege Kategorie


Make-up Entferner & Tücher : 4x
Reinigung (Bürste): 1x
Mattierendecreme: 1x
Feuchtigkeitspflege: 2x
Peeling: 2x
Maske: 1x
Gesichtswasser: 1x
Anti-Falten Serum: 1x

Anmerkung: Anti-Falten Serum? Ernsthaft ? - Dieses Produkt war wieder in so einer tollen Box und wieder einmal wundere ich mich darüber was ich damit anfangen soll?
Auf der Verpackung selbst steht sogar noch drauf das es eine Altersempfehlung ab 35 Jahren ist. Nun gut, evtl. kann man es irgendwann mal verwenden, aber wer hebt schon ein Produkt 10- 15 Jahre auf?
Die Anzahl der Pflege Produkte finde ich angemessen und tatsächlich befinden sich fast alle in Gebrauch.



 

Die Zahn Kategorie


Zahncreme: 3x
Bleaching: 1x
Mundspülung: 1x
Zahnseide: 1x
Mundpflege(Heilung): 2x

Anmerkung: Zahnpflege ist eines der wichtigsten Themen, auch wenn ich manchmal die Gesichtsreinigung nicht ganz so ernst nehme, wie ich es sollte, so sind mir meine kleinen Beiserchen hoch und heilig. Das Bleaching damals (zu Beginn meiner Bloggerei) hat sich gelohnt und auch die täglich Nutzung von Zahncremes die gegen Kaffeebeläge sind, war ein erfolg. Ich bekomme häufig gesagt das ich schöne weiße Zähne habe.


 

Die Körper Kategorie


Lotion & Milk: 5x
Anti Cellulitecreme: 2x
Duschgel: 2x 

Anmerkung: Wohl eine der langweiligsten Kategorien die ich hier zeige. Ich finde Bodylotion und Milk einfach nur anstrengend und nervig... Vielleicht sehen das Andere anders, aber ich bin einfach nicht der Typ dafür. Vielleicht kann mir irgendjemand ja mal ein super tolles Produkt empfehlen das einfach fabelhaft riecht, schnell einzieht und eine tolle Pflegewirkung hat, dann werde ich mir über meine Aussage zu Lotions noch mal Gedanken machen.



 

Die Parfum Kategorie


Klein (15 ml) : 2x
Klein (20 ml) : 4x
Mittel (25 ml): 1x
Mittel (30 ml): 2x
Groß (75 ml) : 1x
Maxi (100ml): 1x

Anmerkung: Hier wäre es wahrscheinlich noch interessant zu wissen was für Marken sich dahinter verstecken und wie das Preis-Leistungs-Verhältnis ist, allerdings würde das wohl wieder einen eigenen Post füllen, mich hat es nur etwas erstaunt als ich die Sachen gezählt habe und darauf gesehen habe wo wieviel drin ist. Persönlich finde ich das ich zu viele Parfüms habe, doch ich bin schon dabei sie zu reduzieren.

 

Die Deo Kategorie


Sprühdeo: 7x
Roller: 2x

Anmerkung: Was zur Hölle? Woher kommen diese ganzen Sprühdeos? Ich hasse Sprühdeos, das war in der 8ten Klasse vielleicht noch cool, aber heute? Jeder weiß wie schädlich diese Sprühdeos sind, …. ich weiß leider noch nicht was ich damit machen soll. 2 Deos habe ich mal wieder (wie nicht anders zu erwarten) aus Boxen und die kleinen Deos stammen noch aus alter Zeit. Das Männerdeo benutze ich ab und zu noch nach dem Sport, aber als der Aluminium-Skandal bekannt wurde, versuche ich nicht zu häuft Sprays zu verwende, da diese deutlich aggressiver sind als Roller. - Auch das wäre wieder ein Thema für einen separaten Beitrag.



 

Die Beine & Fuß-Pflege Kategorie


Rasur: 1x
Wachsing: 1x
Feuchtigkeitscreme: 1x
Pflege und Deo (für Füße): 4x
Salz: 1x

Anmerkung: Ebenfalls eine Kategorie, die ich gerade im Winter vernachlässige. Ich bin mir nicht sicher was ich von der „Sammlung“ Halten soll, aber zufrieden bin ich damit schon mal nicht. Vielleicht ändert sich das ja dieses Jahr noch.



 

Spezial Kategorie


Arzneien

Sonnenbrandschaum: 1x
Desinfektion: 1x
Vaseline: 1x

Hände

Seife (Nachfüllbeutel): 1x
Handcreme: 2x
Nagellackentferner: 2x

Baby-Pflege

Waschgel: 1x
Puder: 1x

Anmerkung: Ein wirklich verwirrendes Mischmasch hier, aber es waren zu viele einzelne Bereiche. Die Baby-Pflege ist eigentlich hauptsächlich für die Perücken und meine Pinselreinigung, falls ihr euch fragt für was ich Babypuder habe. Die restlichen Sachen sind wirklich langweilig und nicht weiter erwähnenswert.


Gesamtübersicht:
Haarprodukte: 23
Gesichtsprodukte: 13
Zahnprodukte: 8
Körperprodukte: 9
Parfum: 11
Deos: 9
Fußprodukte: 8
Sonstiges: 10

Fazit: Ich denke ich muss keine Angst haben, das ich zu viel habe auch wenn einige Produkte wohl niemals von mir aufgebraucht werden. Trotzdem war es ganz interessant zu sehen, was sich zur Zeit in meinem Besitz befindet und wo ich definitiv abspecken muss aber auch aufbesser muss. Gerade was die Fuß und Nagelpflege angeht, sollte ich mir Gedanken machen.
Haarpflege habe ich mehr als genug … da muss dringend was von verschwinden und was ich mit den Körperlotionen mache, …. das weiss ich noch nicht aber ich wette mir fällt etwas Sinnvolles damit ein.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...