Donnerstag, 3. September 2015

ERKLÄRUNG & RÜCKBLICK


Was hast du eigentlich gemacht?

Ein Blick auf mein Blog-Archiv wirft fragen auf, „ was habe ich die ganze Zeit gemacht?“ Im Vergleich zu letztem Jahr sind meine Beiträge mehr um die Hälfte zurück gegangen. Ich möchte mich erklären.

Es liegt nicht einmal daran, dass sich meine Interessen geändert hätten oder ich keine Lust mehr hatte. Es war einfach viel los in meinem Leben. Anfang des Jahres noch saß ich in der Schule um meine Fachhochschulreife zu bekommen, der Rektor hat leider alles andere als für uns gearbeitet, er hatte Spaß daran uns große Steine in den Weg zu legen. Auch meine mündlichen Prüfungen waren eine halbe Katastrophe und die Prüfungen waren erschreckend. Doch ich habe es geschafft, mit einem halbwegs „guten“ Zeugnis habe ich nun die Berechtigung auf eine Hochschule zu gehen und meinem Traumberuf ein Stück näher zu kommen.


Soviel zum schulischen Teil. Nebenher habe ich fleißig gearbeitet und das zwischen 2 und 4 mal die Woche, ebenfalls während der Schulzeit. Es war anstrengend, doch auch das habe ich gemeistert.
Was ich nicht geschafft habe, … 4 Mappen für meine Bewerbungen an den Hochschulen. Ich konnte nicht mehr. Arbeiten, Schule, Prüfungen und Privatleben … es war einen kurzen Moment ein riesiger Berg, der von mir nicht bezwungen werden konnte.
Meine Mam päppelte mich wieder auf, nachdem ich mir ewige Vorwürfe gemacht hatte, dass ich die Mappen nicht fertig bekommen würde. Sie sprach mir gut zu und sagte es wäre okay, wenn ich mich erst auf das nächste Jahr bewerbe.
Ich bin nun 22 und eigentlich sollte ich nicht mehr auf das „Okay“ meiner Mutter angewiesen sein, doch es hat mich irgendwie ermutigt und es hat mir Ruhe gebracht. Es war schon fast wie eine Erlaubnis für meine Psyche wieder einen Gang zurück zu schalten.


Liebe, … ebenfalls ein großes Thema in diesem Jahr. Ich verbringe jede freie Minute mit meinem Freund. Es ist etwas Besonderes und ich bin immer noch hin und weg von ihm.
Natürlich hatten wir auch schon unsere kleinen Auseinandersetzungen, schließlich sind wir beide sehr temperamentvoll und „stolz“. Aber wir haben es immer wieder hinbekommen und langsam pendelt es sich ein.
Die Beziehung braucht viel Zeit und Pflege, was ebenfalls ein Grund war, warum es zu weniger Beiträgen gekommen ist.


Neue Hobbys
Seit letztem Jahr bin ich Feuer und Flamme für ein neues Hobby: „Cosplay“. Es macht einfach unglaublich viel Spaß an Kostümen zu basteln und zu nähen. Wie man in unserer momentan „Neusten“ Video-Reihe auf YouTube vielleicht auch sehen kann. Mein Freund und ich, haben uns unglaublich tief in das „Gnar“-Projekt reingehängt und sind mal wieder auf den letzten Drücker fertig geworden. Doch dafür hat es sich gelohnt. Neue Cosplay-Projekte sind geplant und es wird auch einen kleinen Teil auf diesem Blog hier einnehmen.


Lifestyle und Ernährung
Weg mit dem „Herum-sitzen“ und her mit dem Sport. Ich habe in den letzten 3 Monaten meine Ernährung umgestellt und bin 3 mal wöchentlich im Fitnessstudio. Angefangen habe ich am 16.06 und habe es tatsächlich bis heute durchgezogen, dank meinem besten Freund. Es liegen immer noch 2,5 kg zwischen meinem Momentangewicht und dem Traumgewicht, doch in diesen 3 Monaten habe ich bereits 4 Kg abgenommen. Ich bin froh – sogar sehr froh – und fühle mich um einiges besser/fitter.

Das habe ich also gemacht, das waren die Gründe warum ich es nicht geschafft habe dieses Jahr so viel zu bloggen, doch ich habe mir vorgenommen diese zu ändern. Und ich hoffe ihr seid dabei, mich zu unterstützen und zu motivieren.

Danke für Alles, danke für eure Aufmerksamkeit.

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...