Sonntag, 6. September 2015

PASTEL PINK HAIR


Eigentlich wollte ich mir meine Haare pastellila färben, aber da ich noch eine Tonne von Rot und Pink hier zu Hause habe, müssen meine Haare jetzt erst mal pastel-pink durch machen.
Zumindest bis nächsten Monat ^^ dann werde ich mir einfach lila oder blau kaufen :D

Heute gibt es aber schon mal eine kleine Anleitung darüber wie ich meine Haare pastel-pink gefärbt habe. Meine Haare sind momentan weißblond und nehmen die Farbe damit relativ gut auf.



So wie im oberen Bild sehen sie momentan aus, bis jetzt habe ich nur meine Längen rosa gefärbt, es kommt aber demnächst noch der Ansatz dran (nach blondiert) und dann kann ich die kompletten Haare noch mal pastelpink färben. - bis dahin heißt es „Geduld“ !
Mich nervt es ein bisschen, dass die weißblonden Haare teilweise die Farbe nicht ganz angenommen haben und mein Ombré nicht so intensiv geworden ist, aber Normalerweise ist das beim zweiten Mal drüber gehen kein Problem. (Hatte nur leider nicht so viel Zeit und konnte deswegen nur eine Schicht machen)



Wir fangen einmal damit an was ihr braucht.
- Nehmt ein altes T-Shirt, damit es nicht so schlimm ist, falls Flecken drauf kommen.
- Direktions (ich habe Flamingo Pink genommen)
- Handschuhe damit eure Finger nicht mit gefärbt werden
- Spülung zum Mischen
- Eine Schüssel aus Plastik oder Metall (eigentlich egal)
- Einen Löffel zum Mischen
- Einen Haarfärbe-Pinsel zum Auftragen
- Dann empfehle ich euch noch ein altes Handtuch zu nehmen, das ihr um euren Hals legen könnt, damit der Nacken keine Farbe abbekommt.

Und dann kann es auch schon los gehen.






 
Zuerst mischen wir einen großzügigen Klecks Spülung mit einer Löffelspitze vom Flamingopink – seid sparsam, wenn ihr ebenfalls ein Paselpink haben wollt. Ich habe sogar noch etwas mehr Spülung dazu gemischt, damit es auch wirklich eine schöne helle Farbe gibt.
Ich hoffe, dass man das auf dem Foto gut erkennen kann.
Wenn alles in der Schale ist, dann könnt ihr gut umrühren und alles gleichmäßig vermischen.
Bis es so aussieht wie auf dem Foto :D 


 
Habt ihr die Farbe so gemischt wie ihr sie haben wollt, dann könnt ihr eure Haare in 4 Teile aufteilen, 2 pro Seite. (Ich habe versucht ein Foto davon zu machen, doch es sah nicht gut aus)
Also ihr teilt die Haare zuerst im Mittelscheitel, so das rechts und links von euren Schultern ungefähr gleich viele Haare sind und dann teilt ihr jeweils diese beiden Hälften noch mal in Zwei. Am besten in „oberen“-Teil und „unteren“-Teil... damit meine ich die Haare unterhalb des Ohres und oberhalb. (Hoffe das war verständlich) 
Handschuhe an! 
Dann beginnt ihr mit den unteren Haaren, tragt die Farbe gleichmäßig auf und achtet darauf, dass keine „Trocken-Nester“ entstehen. Das sind Haarpatin die zusammen kleben und verhindern, dass der innere Kern auch Farbe abbekommt.
Wenn ihr alle 4 Patin eingepinselt habt und mit der Höhe der Farbe zufrieden seid, dann lasst es einwirken, zwischen 20 und 30 min. Wenn ihr mehr Zeit habt, dann könnt ihr sie auch länger einwirken lassen.

 
Beim ausspülen bitte nur kaltes klares Wasser verwenden! Keine Shampoos, kein heißes Wasser und keine zusätzlichen Pflege Produkte. Ihr müsst euch überlegen, dass ihr gerade 20 – 30 min eine Spülung auf eurem Kopf hattet.
Also – nur mit klarem kühlen Wasser ausspülen!

 
Und fertig, ist doch gar nicht so schwer oder?
Was wäre eure Wunschhaarfarbe?


Kommentare:

  1. Ich liebe diese Farbe und bin unendlich neidisch xD

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Fotos mit solchen Farben immer super schön. Momentan ist ja der neueste Trend mehrere Farben in einer Art Mermaid Hair Look zu kombinieren. Auch total schön.

    Aber machen würde ich es nicht. Ich hab mir jetzt erst letztes Jahr die Haare wieder wachsen lassen und mit verschiedensten Leave-In Pflegen und Ölen echt dafür kämpfen müssen das vor allem die Längen nicht trocken-splissig oder spruhsig werden und die Haare bis in die Spitzen auch gleichmäßig dick bleiben. Wenn ich da mit Blondierung rangehe dann ist das alles futsch.

    Ich glaub eh weiß werden die bei mir noch früh genug *gggg

    AntwortenLöschen
  3. Du hast natürlich die ideale Ausgangshaarfarbe für so einen hellen Pastellton. Auf das Pastelllila bin ich auch mal gespannt.
    Zu mir passen solche hellen Töne glaube ich weniger.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...