Donnerstag, 17. Dezember 2015

GERMAN COMIC CON DORTMUND



Am 5ten und 6ten Dezember war die erste deutsche Comic Con … und leider behalte ich diese in guten wie in schlechten Erinnerungen bei mir.
Fangen wir mit den schönen Fakten an:
Ich habe viele nette Leute kennen gelernt und alte Bekannte getroffen :) ich habe mich riesig gefreut , dass mich Leute wieder erkannt und gegrüßt haben!
Nbayer Photography hat ein paar sehr tolle Aufnahmen gemacht ^-^ ! Die ihr auch auf meiner Facebookseite so wie bei Animaxx sehen könnt.
Die Comic Con bot ein großes Angebot an Merch das im Vergleich zu anderen Cons sehr günstig war.
Die Ehrengäste waren eine wahre Bereicherung, leider habe ich nur 2 zu Gesicht bekommen. Doch das ist ja mein eigenes Verschulden. Die Cosplays waren ebenfalls ein wahres Highlight.

Doch leider überwiegen die schlechten Fakten dieses Event.
Man hatte so das Gefühl, das die Veranstalter so etwas zum aller ersten Mal gemacht haben und noch keine Ahnung davon haben, wie man mit solchen Menschenmassen umgeht.
Der Einlass war sehr verplant und man konnte irgendwie an 2 Eingängen rein, die Karten wurden nicht einmal abgescannt am ersten Tag.
Der Cosplaywaffen-Check fand zwischen Tür und Angel statt und man bekam nur ein Bändchen (am zweiten Tag) wenn man durch den Haupteingang kam.
Wie es am ersten Tag war kann ich leider nicht sagen, da wir dort durch den Seiteneingang geführt wurden.
Generell war ich vom ersten Tag enttäuscht, ich hatte mir wirklich mehr unter der ComiCon vorgestellt. Es waren 3 Hallen, in einer Halle befand sich eine riesige Bühne, dort war ich vielleicht 20 Minuten über die gesamte Con drin. In der zweiten Halle war ein buntes Gemisch aus Merchandis, Fotoecken, Nintendo-Consolen, Cosplay-Worbla-Workshops und Cosplay Stars. Das unnötigste auf der gesamten Fläche war allerdings der Wrestlingring …. Was zur Hölle macht Wrestling auf einer Comic Convention ? ….
Nun, in der kompletten dritten Halle war nur Merch zu kaufen.
Es hat sich also alleine wegen der Größe nicht gelohnt 2 Tage zu bezahlen. 35€ für das Wochenendticket war echt zu teuer, dafür was an Programm und Organisation geboten war.
Natürlich verstehe ich auch, das die Stars irgendwie bezahlt werden müssen … aber ich muss ehrlich sagen, dass sie da doch eher auf 4 Stars verzichtet hätten und dafür die Leute mehr bei Laune halten hätten können. Schließlich ist das Thema „Comic“ so vielseitig ! Man hätte wirklich ein tolles Programm machen können.
Trotz des schlechten Feedbacks gibt es für mich ein Nächstes Mal, dann aber nur einen Tag. Denn ich glaube und hoffe einfach daran, dass die Veranstalter aus ihren Fehlern lernen und es das nächste Mal besser machen.




















1 Kommentar:

  1. Wirklich schade, dass es nicht so war...aber....der T-REX ;_________________; <333333333 und generell schöne Bilder!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...