Donnerstag, 30. Juni 2016

TRENDSGAL.COM BESTELLUNG #8



Ja, dass ist tatsächlich schon meine achte Bestellung bei Trendsgal! Und ich kann diesen Online-Shop nur jedem empfehlen, der mal ein bisschen Bock auf „chibay“ Stuff hat. Erwartet einfach keine 1a Ware und ihr werdet positiv überrascht.
Wenn ich mal die Zeit und Lust finde, dann mache ich euch eine Video-Review zu dem Zeug, dass ich bisher dort bestellt habe.

Zurück zum eigentlichen Titel :D ! Die Sachen die ich bestellt habe:





 
Der Gürtel kostet: 2,66€
Sonnenhut mit Spitze: 1,73€
Das Kettchen für die Schuhe habe ich 2mal bestellt, eines hat: 1,49€ gekostet
Die Pinsel: 5,42€

Insgesamt haben die Sachen also: 12,79€ gekostet der Versand lag bei ca. 8,19€ (was bedeuten würde das ich pro Teil ca.1,60€ Versand bezahlt habe.)

Ich finde den Versand schon etwas teuer, doch dafür kamen meine Sachen bisher immer an und die meisten Accessoires sind auch wirklich wie auf dem Foto. Mal schauen ob mich der Shop dieses mal enttäuscht oder meine Begeisterung für den Shop weiterhin bestehen bleibt :D !
Ich zeige euch die Sachen sobald sie da sind. (Geht so ca. 3 bis 3 ½ Wochen)


Update !!! Update !!! Update !!!

Habe mir einen Tag später noch diese Schuhe bestellt ♥
Haben mit versandkosten ca. 19,70€ die Schuhe haben eigentlich 11,06€ gekostet, aber ich habe noch einen Coupon eingelöst für -1€ demnach habe ich nur 10,06€ bezahlt :3 

Mittwoch, 29. Juni 2016

HIMEKAJI GYARU OOTD #1

Hey !

Ich bin aus dem Urlaub zurück und nun kann es endlich wieder weiter gehen mit jeder Menge neuen Beiträgen. Ich habe Energie und Sonne getankt und werde auch bald von meinen Tagen in Spanien berichten. Aber heute stelle ich euch mal wieder ein Outfit of the Day vor, denn ich habe schon sehr lange keinen Outfit Post gebracht.

 
Haarband: Tally Weijl
Kette: Accesorize
Kleid: Von meiner besten Freundin Lily ♥
Schuhe: Tally Weijl
Tasche: NewYorker
Ring und Armbänder: Tally Weijl

 

Wie man erkennen kann ist es ein sommerlicher, himekaji-Look. Momentan bin ich wieder etwas nostalgisch eingestellt und versuche mich mal wieder an einem „süßen“ Gyaru Style. Doch keine sorge ich denke, gegen Herbst wird es wieder etwas schwärzer :D !
Was sagt ihr zu der Collage?
Ich habe mich endlich getraut im Freien Outfitbilder zu machen und ich muss sagen ^^ es gefällt mir viel besser als die Outfitfotos die ich in meinem Zimmer als gemacht habe. 

 
Danke Lily bin ich nun auch wieder motiviert mehr Gyaru zu tragen. Mal schauen wie lange das hält ^^° 

Am Abend :D am bloggen ^^

Dienstag, 28. Juni 2016

SHOPPING AND OUTFIT

Hallo !

Ich war am Montag etwas shoppen :3 ! Leider alleine, da ich als einzige noch Urlaub von meinen Freunden habe, aber es war trotzdem ganz toll. Und ich war erfolgreich ^^.

Fangen wir mit meinem Outfit für den Tag an, ich bin mit meiner Mama in die Stadt gefahren, sie musste dann leider zur Arbeit sonst wären wir zusammen shoppen gewesen. 



Sonnenbrille: Primark
Kette: ebay
Kleid: LizLisa
Shorts: Lidl
Weste: NewYorker




Ich war bei Tally Weijl, NewYorker, H&M, Deichmann und Idee. Und ich habe soooo viele Sachen anprobiert, dass meine Locken stark darunter gelitten haben, doch ich war an dem Tag sehr zufrieden mit meinen Haaren :) ♥
Die Schuhe auf dem Foto habe ich mir leider nicht gekauft … T_T …. ich hatte schon zu viel Geld ausgegeben.
Ich werde noch einen Post schreiben, indem ich zeige, was ich nun alles neu habe ^-^! Dann kombiniere ich das gleich mit meinen Urlaubseinkäufen *-* !


Soviel kann ich schon mal verraten, der Hut kam mit !

Während ich diesen Post schreibe, habe ich mich gefragt, ob es nicht komisch ist, diese Handyfotos mit ein zu binden … ich bin normalerweise sehr anspruchsvoll, was die Qualität meiner Bilder angeht, doch wenn ich unterwegs bin, dann möchte ich meine große Spiegelreflex einfach nicht mitnehmen. Und so kommt die Art des Bloggens ein bisschen dem „Gyaru-Blogger-Style“ näher, oder was sagt ihr?

Donnerstag, 2. Juni 2016

PROJECT 10 PAN

Vor einiger Zeit spukte einmal eine Challenge durchs Internet, auf die ich neulich wieder gestoßen bin.
Sie nannte (oder nennt) sich: 10 PAN Project

Von einigen Bloggern weiß ich, dass es kein Vergnügen war, doch die Ergebnisse haben sich doch oft sehen lassen.
Es kommt mir außerdem sehr gelegen, da ich momentan jeden € sparen muss, den ich verdiene, da ich meinen Führerschein gerade abbezahle.

Die Spielregeln variieren immer ein bisschen von Blog zu Blog, aber im groben kann man sagen:
- suche dir 10 Produkte aus, die du aufbrauchen möchtest
- Kaufe keine Produkte nach, bis deine 10 auserwählen Produkte nicht aufgebraucht sind.
- Dokumentiere den Fortschritt in regelmäßigen Abständen


Manche nehmen einen bestimmten Zeitraum, von einem Monat, drei Monaten oder sogar unbegrenzt (bis eben alles aufgebraucht ist). Ich bin mir noch nicht sicher, allerdings glaube ich, dass ich eher zu 3 Monaten tendiere, gerade was die dekorativen Produkte angeht.

Meine Regeln sehen übrigens so aus:
- 5 Pflege Produkte & 5 dekorative Kosmetik Produkte
- Keine Produkte mehr dazu kaufen, bis nicht mindestens eines aufgebraucht ist
- 3 Monate lang mit 3 Updates (Immer zum 1. im Monat)

Hört sich einfach an oder? … Aber ich vermute, dass ich weniger Erfolg dabei haben werde.
Hier sind meine Produkte: 


Gliss Kur – Million Gloss Express-Repair-Spülung

Dieses Produkt steht schon seit einer ganzen Weile bei mir im Badezimmer, es wird Zeit es auf zu brauchen. Bei diesem Produkt habe ich eher keine Bedenken, es in 3 Monaten auf zu brauchen, da kaum noch Produkt in der Flasche ist.
Jetzt denken wahrscheinlich einige: Das ist gecheatet!
Aber nein, dieses Produkt steht wirklich schon mindestens ein halbes Jahr bei mir herum und es muss jetzt einfach mal weg! 

ISANA – Cremedusche Aloe Vera

Dieses Produkt ist ganz, ganz neu! Also es wurde noch nichts davon verbraucht. Ich bin gespannt, wie lange es halten wird, da ich momentan noch ein anderes Duschgel in meiner Dusche stehen habe. Allerdings sind Duschgels immer flott aufgebraucht, habe bei diesem Produkt also keine bedenken. (Es sei denn, es stinkt zu arg)


Alterra Naturkosmetik – Tagescreme

Vor diesem Produkt habe ich ein ganz kleines Bisschen angst. Es ist noch randvoll (also 50ml) und ich habe noch keine Ahnung wie es ist und ob ich es vertrage, da meine Haut sehr empfindlich ist.
Als ich es gekauft habe, dachte ich mir: Ich mische es unter meine Foundation, damit meine Haut noch mit Feuchtigkeit über den Tag versorgt wird. …
Bei diesem Produkt habe ich wirklich bedenken, es in 3 Monaten auf zu brauchen. 

Yves Rocher – Schöne Hände Balsam

Das Balsam trage ich nun auch schon seit Ewigkeiten mit mir herum. Es gefällt mir total gut, riecht wirklich toll und pflegt auch schön. Doch meine Handpflege schläft immer und immer wieder ein. Es gibt immer eine Phase, da raste ich total aus und pflege meine Hände sehr. Und dann wieder garnicht...
Bei diesem Produkt habe ich ebenfalls die Befürchtung, dass es nach 3 Monaten immer noch nicht leer ist. 

Essence – carring nail oil

Dieses Produkt benutze ich zur Zeit sehr fleißig. Doch es liegt ebenfalls schon ein gefühltes Jahrhundert bei mir. Also wird es auch für dieses Produkt Zeit, aufgebraucht zu werden.
Die Tendenz liegt dabei, dass ich es nicht schaffen werde, doch ich hoffe ich beweise mir das Gegenteil.



 

Yves Rocher – Sexy Pulp

Die Mascara benutze ich ab und zu, … sie wurde mir einmal geschenkt und nun gammelt sie hier herum. Sie muss einfach aufgebraucht werden. Es gibt kein Zurück mehr.
(Doch ich vermute, dass mir 3 Monate nicht reichen werden …)

Catrice – Prime and Fine

Warum habe ich mir dieses Produkt noch mal gekauft? … Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung was ich damit machen soll. Es ist ganz nett es soll eine Grundierung sein, doch das Pöttchen ist super unhandlich. Zeit, dass es weg kommt.
Tendenz zu : 3 Monate sind zu kurz, um es auf zu brauchen. 

Yves Rocher – Repair

Ein Lippenprodukt, dass ich nun viel zu lange besitze. Ich bin ein echter Lipbalm-Muffel und dadurch habe ich auch ständig trockene Lippen. Dieses Projekt soll mir helfen endlich öfters an meine Lippenpflege zu denken.
Das Produkt ist noch zur Hälfte voll, also sieht gut aus, dass ich es schaffen könnte. 

P2 – Perfect Eyes Base

…. Ich besitze kein nervigeres Produkt, als dieses. Ich habe es (ungelogen) bestimmt schon seit, 3 Jahren und es verbraucht sich einfach nicht! Und es ist soooo oft im Gebrauch. Immer dann, wenn ich denke, jetzt geht es leer, dann kommt aufeinmal wieder sau viel Produkt raus. Ich werde dem Produkt nun den Kampf ansagen und hoffen, dass es endlich leer wird. 

P2 – Lip cream 031 Romy Schneider

Der Lipgloss oder Lip cream, habe ich beim Aufräumen wieder gefunden und ist der wohl alltagstauglichste Gloss, den ich momentan besitze, neben den ganzen Nude-tönen. Doch für den Sommer, mag ich es lieber rosiger. Mal schauen ob ich es schaffe ihn leer zu machen, schließlich habe ich es bisher noch nie geschafft einen Lipgloss auf zu brauchen.
(Ich bezweifle es, dass er nach 3 Monaten leer ist) 


 
Nun kennt ihr alle meine 10 Produkte, Vorher-Nachher Bilder gibt es dann beim ersten Update!
Ich bin gespannt, wie weit ich kommen werde. xD

Mittwoch, 1. Juni 2016

P2 PERFECT NAIL HARDENER [TEST]

Schon vor einigen Wochen, habe ich darüber geschrieben, dass ich momentan alles Versuche um meine Haare und Nägel gesund zu pflegen.
Mit mehr oder weniger Erfolg, wie man sich denken kann.
Es gibt einfach viel zu viel Zeug in den Drogerien, die einem das Blaue vom Himmel versprechen und dann doch nur ein Wölkchen hinbekommen.
Was ich damit sagen möchte: Die Hälfte bringt einfach garnichts.

Mit meiner Biotinkur habe ich es zumindest schon mal hinbekommen, dass meine Nägel schneller wachsen. Doch die spröde, trockene und weiche Struktur ist geblieben.
Es macht leider gerade ziemlich wenig Sinn, die Nägel in Turbogeschwindigkeit wachsen zu lassen, wenn sie trotzdem nach 2mm wieder einreißen und abbrechen.

Ich habe mich wieder quer durchs Internet gewälzt und habe nichts hilfreiches gefunden.
Meine Nägel sind speziell (hässlich) und haben sowohl eine schreckliche Form, als auch eine miserable Struktur. Damit meine ich, dass sie eben immer einreißen und nie länger werden als 1-2mm. Und wenn doch, dann bleibt die Freude nicht für längere Dauer.




Nun fehlt mir einfach das Grundwissen um Maßnahmen ein zu leiten, die meinen Nägeln helfen stabiler zu werden. Aber ich möchte testen, wie es ist wenn ich folgende Punkte einen Monat lang durchziehe.

1. Gesunde Ernährung und Bewegung
2. Handcreme vor dem Schlafen gehen benutzen
3. Nagelöl und Pediküre
4. P2 Nail Hardener

Und mit dem 4ten Punkt kommen wir auch schon zu meinem Hauptgrund, warum ich diesen Beitrag hier schreibe. Der nail hardener von P2, darf jetzt unter Beweis stellen, was er so kann. Ich werde ihn nun einen Monat lang so testen, wie er empfohlen wird.
Und wir schauen uns das Ergebnis danach an und von mir wird es eine Review geben.

Zusätzlich zum Perfect nail hardener von P2 werde ich auch noch folgende Produkte zur Pflege verwenden:

1. Rosenholzstäbchen
2. essence caring öl
3. Glasfeile von ebelin

 

Falls ihr euch nun fragt, warum auf dem Foto auch noch der Nagellackentferner zu sehen ist und nicht aufgezählt wird, dann habt ihr gut aufgepasst :D *lach *
Der Nagellackentferner zählt für mich nicht zur Pflege und trotzdem wird er während der Test-Phase im Einsatz sein, da ich meine Nägel mit Nagellack etwas stützen möchte.
Mir ist klar, dass der Nagellackentferner meiner Nagelhaut schadet und meine Fingerspitzen austrocknet, doch dafür verwende ich das Öl und die Handcreme um dem entgegen zu wirken.

Dann kann das Spiel beginnen ;) 



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...