Mittwoch, 9. November 2016

FIRST ENTRY ^^~♥ | 2

"Ich kann mich noch immer an meinen aller ersten Blogbeitrag erinnern. Ich wollte um jeden Preis einen Blog starten und es war mir wichtig, dass es um mein Leben geht. Meine Liebe zu Cyber-Gothic, zu Gyaru und sonstigen Subkulturen an denen ich mich orientiere und inspiriere.

Von Jahr zu Jahr wurden mir aus irgendeinem unerfindlichen Grund die Besucherzahl wichtiger als mein Content. Ich war damals gerade mal 18 Jahre alt und konnte nicht wissen wohin mich dieser Blog führen würde. Ich wusste nicht, dass es irgendwann auf meinem Blog nicht mehr um mich gehen würde, wusste nicht, dass aus einem „Online-Tagebuch“ Profit geschlagen wird.
Heute bin ich schlauer, ... Oder etwa nicht?" 



Man könnte meinen, dass ich eine ganz normale junge Frau bin, andere wiederum würden dem widersprechen. Schon seit ich denken kann interessiere ich mich für kreative Dinge. Zeichnen, malen, basteln, fotografieren, tanzen, singen, gestalten, … schreiben (?)
Schöne Dinge erschaffen macht mich einfach glücklich.
Alleine meine tagträumerische Seite machte mich schon in der Kindheit zum Außenseiter. Damals habe ich es bereut anders zu denken als alle Anderen, heute weiß ich, dass es mutig war.

Mut zum Außergewöhnlichen.

Mut einfach mal anders zu sein.


Heute will jeder anders sein! | Wollen sie das wirklich?

Heute will jeder aus der Menge hervorstechen! | Wollen sie das wirklich?


Im Grunde genommen sind wir Menschen doch nur Herdentiere, wir folgen den Trends, der Norm, dem Zeitplan, um nicht auf zu fallen. Tatsächlich verstecken wir uns viel zu oft in der Masse.
Sobald wir ohne Make-up, mit natürlicher Haarfarbe, mit Jeans und T-Shirt aus dem Haus gehen, gehen wir in der Menge unter. Hier fühlen wir uns sicher. Keine Blicke ruhen auf uns, um uns zu mustern und zu studieren. Keiner verliert eine abwertende Bemerkung. Keiner spricht laut hinter unserem Rücken über uns als wären wird nicht da.

„Wie sieht die denn aus?!“

Diese Frage beschreibt so ziemlich mein Leben, von einem Zeitraum von mindestens 6 Jahren. Damals hegte ich eine Vorliebe für die Japanische Kultur und versuchte mich natürlich auf dementsprechend zu kleiden. Cosplay und Visual Kei waren ein großes Thema. Kurze Zeit darauf, Emo und Gothic. Schlussendlich verlor ich mich im Cyber Gothic Style.
Nach und Nach musste etwas weniger auffälliges her. Immer noch die Liebe zur Asiatischen-Kultur brachte mich irgendwann auf Gyaru.
Und mit diesem Wort, begann die Geschichte auf diesem Blog.

5 Jahre später merke ich wie viel Spaß ich an meinem Stil hatte und wie schön es war diese Plattform dazu zu nutzen, Anderen aus meinem Leben zu erzählen.
Fangen wir noch mal von Vorne an.




Hallo und Willkommen auf meinem Blog!

Mein Name ist Tamy (23) und dies ist meine Geschichte... 

Kommentare:

  1. Zurück zu den Anfängen ^^
    Ich wünsche dir viel Spaß dabei und bin gespannt, was kommt. :)

    Ein kleiner Tipp bzw sogar eine Bitte:
    Könntest du die Schrift größer machen? Ich habe gerade meinen Browser auf 150% stehen, damit ich es überhaupt lesen konnte o.O Ich glaube das würde deine Leser insgesamt freuen ;)

    Liebe Grüße > sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sara!
      danke dir ! Klar mache ich doch gerne! :) Habe einen großen Bildschirm ^^° da habe ich wohl die Schrift zu klein eingestellt. Tut mir leid T_T !

      Löschen
  2. 5 Jahre also schon..

    Text ist sehr schön geschrieben , das ende hat was :)
    Mach weiter so !

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...