Samstag, 2. April 2016

HEILIGTUM HAARE

Aktuell kämpfe ich gegen viele Probleme in meinem Leben. Davon sind einige natürlich auch mit persönlichen Lastern verbunden und damit noch viel schwer zu bekämpfen, als Situationen in denen man einfach jemanden um Rat fragen kann. So gerne ich auch einen unbeschwerten Beauty-Blog oder Fitness-Blog führen würde, momentan gilt es erst einmal aufzuräumen.

Ein Problem mit dem ich schon lange ringe, kennen evtl. sogar einige von euch. Es handelt sich um Haarausfall. Ich würde nicht behaupten, dass ich wenige Haare auf meinem Kopf habe oder dass ich kurz vor einer Glatze stehe. Doch es beunruhigt einen einfach, am ende der Woche eine voll gehaarte Haarbürste zu haben und eine ganze Handvoll von der Bürste zu ziehen.
Ich habe keine Ahnung woher dieser Haarausfall kommen könnte und werde mich in den nächsten Tagen auf jeden Fall mal schlau „googeln“.

Auch auf die Gefahr hin, dass einige von euch dieses Foto furchtbar eklig finden, möchte ich dennoch zeigen wie ernst es momentan ist. So sieht meine Haarbürste wöchentlich aus und dieses Ergebnis ist gerade mal von einem Zeitraum von 5 Tagen (Mo-Fr). 


Einige von euch werden sich wahrscheinlich denken: „Bei deiner Haarfarbe und der Länge ist das doch ganz normal, dass man Haarausfall hat.“
Und ich sage euch: nein, es ist nicht normal. Ich bin jetzt 22 Jahre alt und habe eine Haarlänge von ca. 55cm. Natürlich sind meine Haare stark gefärbt, doch ich habe eine gute Frisörin und sie weiß was sie tut. Meine Spitzen sind nicht extrem trocken und ich habe auch sehr weiches Haar (trotz dem Platinblondton).
Es muss also einen anderen Grund haben, warum mir so viele Haare ausfallen oder vielleicht sogar abbrechen? Zweites ist eher eine Vermutung als eine Feststellung.

Aktuell verwende ich Biotin Tabletten von Aldi und ernähre mich wieder besser als vor Ostern. Klar ist, dass man nicht sofort eine Verbesserung spürt, doch ich hoffe das diese drei Punkte meine Haar ein bisschen „stützen“
- gesündere Ernährung
- Biotin Tabletten
- Bewegung durch Sport

Die Biotin Tabletten gibt es in fast jedem Drogeriemarkt, diese auf dem Foto, habe ich allerdings bei einem Aldi in meiner Nähe gekauft.
Aktuell habe ich ein Blisterpackung aufgebraucht, dies entspricht 20 Tabletten.



Vielleicht habe ich auch noch irgendeinen Mangel, von dem ich bisher noch nichts weiß, doch wie bereits gesagt... werde ich mich die Tage mal durchs Internet wälzen und schauen, was ich dazu finde.
Ebenfalls betroffen von meiner „Unzufriedenheit“ sind meine Nägel. Wie ihr sehen könnt, sind sie durch die Gelnägel noch porös an den Spitzen, doch dass ist nicht einmal das wirklich Problem.
Meine Nägel sind von Natur aus brüchig und spröde. Sie wachsen ca 3mm und schon brechen sie wieder ab oder reißen ein.
Im Grunde ist es mir egal wie meine Nägel gerade aussehen aber ich hoffe, dass das Biotin auch hier ein bisschen Unterstürzung bietet. 


1 Kommentar:

  1. Also so sieht meine Haarbürste nach einmal verwenden schon aus :'D Mir persönlich macht das nun keine Sorgen. Ich hab so viel Haare, mir könnte jedes zweite auf einmal Ausgehen und es wäre immer noch reichlich.
    Ich verliere echt viele Haare, vor Allem jetzt im Frühling, sie brechen allerdings kaum ab sondern fallen wirklich aus. Das kann man zB prüfen indem man sich über dem Waschbecken die Haare bürstet, die kurzen abgebrochenen Haare sammeln sich dann darin und man kann vergleichen ob das sie ausfallen oder wirklich eher irgendwo mittendrin abbrechen. Oder wenn du nach dem Färben schon etwas Ansatz hast, einfach die Haare an den Enden ansehen ob man den Ansatz sieht, dann weißt du ob sie komplett ausgefallen oder abgebrochen sind.
    Bedenke auch, je länger die Haare sind, desto erschreckender sieht es auch aus wenn sie sich in der Bürste sammeln - klar, 50 kurze Haare sind ein kleineres Büschel als 50 doppelt so lange.

    Natürlich kann bei dir aber trotzdem ein Mangel vorliegen Statt dich durch google verunsichern zu lassen würde ich dir aber empfehlen zum Arzt zu gehen und einen Bluttest machen zu lassen. Auch hormonelle Werte solltest du üerprüfen lassen. In Österreich hatman Anspruch auf eine sog. "Gesundeuntersuchung" 1x im jahr, wo sogut wie alle Blutparameter geprüft werden. Ich weiß nicht ob es sowas in Deutschland auch gibt, aber es lohnt sich auf jeden Fall, gerade wenn du den verdacht hast dass etwas nicht stimmen könnte.

    Lass dich jedenfalls nicht verückt machen!
    Wenn du gestresst bist ist das deiner Gesundheit sicherlich nicht zuträglich, es kann also auch einfach sein dass die Dinge die dich belasten einen Effekt auf deine körperliche Gesundheit haben. ich wünsche dir jedenfalls alles Gute und dass du die Probleme die sich dir stellen lösen kannst!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...